Neuer Freundschaftsbeweis in der Städtepartnerschaft von Beaver Creek und Lech Zürs am Arlberg

Haben Sie Fragen?

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

Streckenabschnitt der WM-Damenabfahrtspiste „Raptor“ von Beaver Creek erhält den Namen „Lech-Zürs-Schuss“ – Einweihung anlässlich der Generalprobe für die FIS
Alpinen Skiweltmeisterschaften 2015 in Vail/Beaver Creek

Einweihung Lech Zürs Schuss, LechZürsTourismusGmbH

Ziemlich beste Freunde: Seit gut 13 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Lech Zürs am Arlberg und dem amerikanischen Private Resort Beaver Creek. Nun unterstrichen die beiden Top-Wintersport-Destinationen ihre enge Verbundenheit bei der Generalprobe für die 2015 in Vail/Beaver Creek stattfindenden FIS Alpinen Skiweltmeisterschaften. Dabei wurde ein Streckenteil der neu erbauten Damenabfahrt „Raptor“ auf den Namen „Lech-Zürs-Schuss“ getauft.

Delegation aus LechZürs und Beaver Creek, LechZürsTourismusGmbH

Das ließ sich keiner nehmen:  Eine Delegation aus Lech Zürs unter der Leitung von Tourismusdirektor Hermann Fercher und dem Lecher Olympiasieger Patrick Ortlieb reiste eigens nach Beaver Creek, um bei der feierlichen Einweihung eines Streckenabschnitts der WM-Damen-Abfahrt „Raptor“ dabei zu sein. Mit gutem Grund: Heißt dieser doch ab sofort „Lech Zürs Schuss“.

 

Die Taufe des Teilstücks spiegelt die gute, nun schon 13-jährige Kooperation der beiden Top-Skidestinationen wider. Die Freundschaft wird gut gepflegt: In den Sommermonaten freuen sich Kinder- und Jugendliche beider Ferienziele auf einen Austauschaufenthalt,  seit diesem Winter gibt es erstmals auch einen gemeinsamen Skipass – mit der Saisonkarte von Lech Zürs kann man auch in Beaver Creek skifahren. Das Ganze ist Teil des Epic-Skipasses und des seit 22. November 2013 laufenden Epic-Rennens. Die ersten zehn Gäste, denen es gelingt, in einer Saison sämtliche 26 Epic-Skigebiete in vier Ländern zu befahren, erhalten lebenslang eine Saisionkarte.

 

(Epic-Skigebiete sind: Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone, Canyons, Heavenly, Northstar, Kirkwood, Afton Alps, Mt. Brighton, Arapahoe Basin, Eldora - Verbier, Schweiz; Arlberg, Austria (St. Anton, St. Cristoph, Stuben, Züers, and Lech);  Les 3 Vallées, Frankreich (Courchevel, La Tania, Méribel, Brides-les-Bains, Les Menuires, Saint Martin de Belleville, Val Thorens et Orelle).

Während Beaver Creek bereits 2015 Austragungsort der FIS Alpinen Skiweltmeisterschaften ist, bewerben sich Lech Zürs und St. Anton für die Ausrichtung der Wettkämpfe 2021.

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren