Den Augenblick festhalten für die Ewigkeit

Haben Sie Fragen?

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

Lech Zürs am Arlberg ist ein Paradies für Hobbyfotografen und Zeichner, vor traumhafter Kulisse entstehen Fotos und Skizzen für das ganz persönliche Reisetagebuch

Lech Zürs am Arlberg, Juli 2016, Bergpanorama so weit das Auge reicht, schroffe Felsen, klare Bergseen und idyllische Orte: Lech Zürs am Arlberg bietet die schönsten Motive, die in der Natur zu finden sind. Ob Hobby-Fotografen, -Maler oder -Zeichner, dieser Anblick inspiriert zu Momentaufnahmen und zum Festhalten der ganz persönlichen Eindrücke.

Romantischer Sonnenuntergang auf den Gipfeln von Lech Zürs

Lech Zuers am Arlberg Biwak © Lech Zuers Tourismus GmbH

Ganz besondere Momente erlebt man in der Natur während Sonnenaufgängen und
-untergängen. Die Zeit scheint kurz stillzustehen, wenn morgens das Leben wieder erwacht oder sich abends zur Ruhe begibt. Nicht ohne Grund sind diese Motive auf zahlreichen Urlaubsfotos zu sehen. Doch absolut unvergleichbar ist dieser Anblick, wenn man zum Beispiel auf der Mohnenfluh steht, umgeben von schroffen Gipfeln mit weitem Blick in Täler und Orte. Die untergehende Sonne taucht die Lechtaler Alpen in markantes Rot. Da ortsunkundige Hobby-Fotografen bei Dunkelheit nicht allein in den Bergen unterwegs sein sollten, bietet Arlguide Daniel Kreil geführte Wanderungen an – alternativ mit oder ohne Übernachtung in einer zünftigen Berghütte. 

Märchenhafte Foto-Wanderung am Grünen Ring

LechZuers-TourismusGmbH

Eine sehr beliebte Wanderroute in Lech Zürs lädt tagsüber zum Fotografieren ein: Der grüne Ring. Die dreitägige Etappen-Wanderung führt über Bergkämme wie den Rüfikopf und das Madlochjoch, die zu herrlichen Panoramaaufnahmen einladen. Einzigartige Fotos entstehen auch am Monzabon- und Zürsersee, wo sich Wolken und Berge im Wasser spiegeln. Eine spannende Herausforderung für Hobby-Fotografen stellen die Wasserfälle dar, die nach Regenfällen besonders imposant wirken. Da es beim Fotografieren eines Wasserfalls oft zu langen Belichtungszeiten kommt, ist es sinnvoll, ein gutes Stativ mitzunehmen. On top bietet der Grüne Ring Einblick in die moderne Sagenwelt. Zum Beispiel kann man am Stierlochkopf eine überdimensionale Holzskulptur des Riesen Taurin fotografieren, der Felsbrocken aufschichtet, um die frühere Form des Berges wiederherzustellen. Weitere Informationen unter http://www.dergruenering.at.

Reisetagebuch der besonderen Art

Der Grüne Ring

Noch etwas persönlicher als Fotos sind Reiseskizzen oder Gemälde. Mit dem Skizzenbuch in der Hand nimmt man zum Beispiel am idyllischen Formarinsee oder im Sagen-Wald vor den wunderschönen geschnitzten Fabelwesen die Umgebung auf. Mit Bleistift, Kohle, Feder, Buntstift oder Aquarellfarben werden die Impressionen festgehalten und ein einzigartiges Reisetagebuch entsteht. Wer seine Eindrücke so festhält, nimmt Details viel intensiver wahr und entwickelt einen ganz besonderen Bezug zu seinem Motiv. Generell geht es bei Reiseskizzen vor allem darum, den gegenwärtigen Moment festzuhalten. So kann man sich ganz und gar dem Augenblick hingeben und entspannen. Wer gerne mit Gleichgesinnten künstlerisch tätig ist, kann sich zu einem Mal- oder Bildhauerkurs anmelden.

Weitere Informationen zu Lech Zürs am Arlberg unter www.lech-zuers.at

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren