Prominente Skifahrer und Gäste bestätigen die Gründe, weshalb Lech Zürs am Arlberg zum weltbesten Skigebiet gekürt wurde

Skigenuss in Perfektion in Lech Zürs am Arlberg (3)

Haben Sie Fragen?

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

Auch in diesem Jahr ging die Krone nach Lech Zürs am Arlberg: Skiresort.de kürte Ski Arlberg erneut zum Testsieger der besten Skigebiete 2015 weltweit. Mit gutem Grund: Zwischen 1.300 und 2.800 Meter erstreckt sich ein Wintersport-Dorado der absoluten Superlative. Der landschaftliche Reichtum ist atemberaubend. Im Norden die mächtigen Kalkalpen, im Süden die Giganten der Urgesteinszone, darin eingebettet der Walserort Lech Zürs, mit Wintersportanlagen auf dem modernsten Stand der Technik. 97 Lifte und Bahnen, 350 Kilometer best präparierte Skiabfahrten und 200 Kilometer hochalpine Tiefschneeabfahrten versprechen schier grenzenloses Ski- und Snowboardvergnügen. Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Spitzensportler: Tiefschneehänge, blaue, rote und schwarze Abfahrten sowie Kinderland bieten optimale Bedingungen für jede Leistungsstufe und jeden Geschmack.

LechZuersTourismus_NinaOrtlieb_byLisaFail (3)

Skifahren in Lech Zürs ist das höchste der Gefühle – da sind sich Gäste und prominente, einheimische Skifahrer einig:

„Für mich ist die Weitläufigkeit des Skigebiets der entscheidende Faktor immer wieder zu kommen“, resumiert Hartmut Hahn, Stammgast aus Kulmbach. „Die einmalige Skirunde Weißer Ring, die langen Abfahrten in Komibination mit der sehr guten Pistenpflege spielen für mich eine sehr wichtige Rolle – darüber hinaus kann ich mit meinen Skiern direkt bis vor das Hotel fahren – das ist einfach perfekt!“, ergänzt der 61-jährige, der seit 30 Jahren regelmäßig nach Lech Zürs kommt.

Ähnlich sieht es auch Nina Ortlieb, Goldmedaillengewinnerin im Riesenslalom bei den Junioren-Skiweltmeisterschaften 2015. Die gebürtige Lecherin kennt Ski Arlberg seit ihren Kindertagen und nutzt das vielseitige Skigebiet regelmäßig zum Training. „Durch die erstaunliche Größe des Skigebiets ist für jedes Leistungsniveau ein persönlicher Lieblingshang dabei. Für mich persönlich ist die Tatsache, dass man auch ohne Aufstiegshilfen Zugang zu verschiedenen und anspruchsvollen Geländeabfahrten hat, ein ganz besonderer Vorteil“, führt die 19-jährige Spitzensportlerin und Lech-Botschafterin fort.

Ihr Vater, die Lecher Skilegende, Olympiasieger Patrick Ortlieb fasst „sein Skigebiet“ mit ebenfalls leidenschaftllichen Worten zusammen: „Der Arlberg ist meine Heimat. Skifahren auf allen Seiten von Nord und Süd, von Ost bis West, das gibt es nur in Lech. Jederzeit, je nach Wetter und Sonne die besten Bedingungen zu haben, ist einfach unvergleichlich. Nicht umsonst sagt man: Der Arlberg ist die Wiege des Skilaufs“.

Lech Zuers Tourismus Magnus Walch 1

Auch ihr Skirenn-Kollege Magnus Walch aus der österreichischen Ski-Nationalmannschaft, ebenfalls gebürtiger Lecher, lobt sein Heimat-Skigebiet mit Best-Kommentar: „Als Skirennläufer lernt man etliche Skigebiete in der Welt kennen. Dennoch ist keines so grandios und abwechslungsreich, wie das von Lech Zürs. Mir gefällt, dass man mit einem Skipass auch die Teilgebiete von Warth oder St. Anton nutzen kann. Lech bietet für mich ideale Trainingsbedingungen als Vorbereitung für Rennen – und Lech ist auch wegen seiner wunderschönen Landschaft Rückzugsort zur Erholung und Regeneration nach anstrengen Wettkampftagen“, ergänzt der erfolgreiche Skirennläufer.

Caroline Melmer von Ski Arlberg sieht die Besonderheiten des Skigebiets im Weißen Ring zusammengefasst: „Vier Orte – alle mit Ski erkunden zu können und dabei 22 Skiabfahrtskilometer und 5.500 Höhenmeter bei einer unbeschreiblich Weite und Vielfalt genießen zu können, ist absolut unvergleichlich“.

Selbstverständlich: Lech Zürs gehört zu Best of the Alps

Lech Zuers am Arlberg Ort Lech mit Freerider by Sepp Mallaun (c) LZTG

Nur die besten der Besten gehören dem illusteren Kreis der Best of the Alps an – nur, wer eine touristische Top-Infrastruktur und ein herausragendes Skigebiet vorweisen kann, wird Mitglied dieses Premium-Verbunds. Selbstverständlich also, dass auch Lech Zürs mit seinem vielfach prämierten Skigebiet und seiner herausragenden Hotellerie und Gastronomie zur Riege der zwölf besten Urlaubsorte  im Alpenraum gehört. www.bestofthealps.com.

Skifahren im weltbesten Skigebiet während der GO WHITE!-Wochen

Herausforderungen abseits der Piste in Lech Zürs am Arlberg (1)by Josef Mallaun

Skifahrer haben dieses Jahr ab 4. Dezember Gelegenheit, das weltbeste Skigebiet persönlich zu erkunden. Vom 4. bis 19.12.2015 feiert Lech Zürs am Arlberg den Winter-Saisonauftakt mit einem attraktiven GO WHITE! - Angebot. Drei Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet sind in dieser Zeit in einem *** Hotel Garni inklusive 2 Tage Ski-Arlberg-Card (grenzenloser Zugang zu 97 Lifte und Bahnen und 350 Kilometer Skiabfahrten) ab 305,00 Euro pro Person buchbar.

Zum Wintersaison-Auftakt gelten die Ski-Ticket-Preise des „Wedel- und Sonnenskilauf-Tarifs“ von Ski Arlberg.

Ein 6-Tagesskipass ist für Erwachsene ist im Zeitraum 4. – 18.12. 2015 für 219,- Euro erhältlich. www.skiarlberg.at 

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren