Entschleunigung, Genuss und Kultur stehen bei der Tannberg Wanderung von Lech Zürs am Arlberg im Mittelpunkt

LechZuersTourismus-byHannoMackowitz (13)

Haben Sie Fragen?

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

Mal einen Gang runter schalten: In Zeiten medialer Reizüberflutung, zunehmendem Stress und Burn-outs wird es immer wichtiger, Gegenpole und Auszeiten zu finden, die für Ruhe, Erholung und Rekonvaleszenz sorgen. Wandern ist für Gesundheitsbewusste schon lange kein Geheimrezept mehr, um zu entschleunigen und Körper, Geist und Seele wieder in Schwung zu bekommen. Lech Zürs am Arlberg empfiehlt Auszeitsuchenden eine Wanderung auf dem Tannberg. Bei dieser Tour trainieren Bergbegeisterte nicht nur ihren Körper: Im Herbst ist die Route durch die hochalpine Landschaft „Auf den Spuren der Walser“ besonders beeindruckend  - der einzigartige Farbzauber der Natur beflügelt die Seele.

Geprägt vom imposanten Gebirgsstock des Karhorns erstreckt sich nördlich von Lech bis zu den weiteren Gemeinden Warth und Schröcken die Region Tannberg, die vor 700 Jahren von Einwanderern aus dem Schweizer Kanton Wallis, den Walsern, bevölkert wurde. Die drei Orte führen ihre Gäste auf dem insgesamt 85 Kilometer beschilderten Tannberg Themenweg zu insgesamt 57 Schauplätzen, die über Kultur und Leben der Walser informieren. Bei entspanntem Bergwandern „auf den Spuren der Walser“ mit stärkender Einkehr in einer der urigen ‚Alpen’ ist die abwechslungsreiche Route für jede persönliche Kondition und Stimmung geeignet – und verschafft darüber hinaus nachhaltige Entschleunigung für die Seele.

Seit diesem Sommer werden Tannberg-Wanderer in Lech Zürs am Arlberg auch zu Schatzsuchern: Gewappnet mit GPS-Gerät oder Smartphone können die Naturfreunde auf insgesamt drei spannende Geocaching-Touren gehen - und entdecken dabei kleine, aber auch große Schätze, wie sich selbst. Wer suchet, der findet: Nach erfolgreicher Ortung des Caches gibt’s in der Touristinfo der teilnehmenden Gemeinden Lech, Warth und Schröcken jeweils eine kleine Belohnung. Die Geocaching-Wanderung ist dabei aber nicht nur Schatz-Entdeckertour sondern auch ein Art „Selbstfindungsweg“ – beim Wandern werden Gedanken frei, Perspektiven geändert, Lösungen gefunden.

Tannberg-Pauschale „Walser Genusstage“

Lech Zuers am Arlberg Huettenbibliothek by Bernd Fischer © Lech Zuers Tourismus GmbH

Ideal für alle Herbst-Wanderbegeisterten ist die 4-tägige Tannberg-Pauschale „Walser Genusstage“, die in ausgewählten Hotels in Lech noch bis zum 1. Oktober 2015 zum Preis ab 229 Euro/Person buchbar ist.

Sie beinhaltet:

- 4 Übernachtungen in der gewählten Kategorie (Anreise samstags oder sonntags)

- 2 geführte Erlebniswanderungen am Tannberg

- Der Wanderführer „Auf den Spuren der Walser am Tannberg“

- 1 original Walser Mittagessen auf einer Hütte

- Lech Card zur freien Benutzung aller Seilbahnen und der Wanderbusse

- Tannberg-Souvenir  

„Mit Gedanken wandern“: das 19. Philosophicum Lech

PhilosophicumLech-sikommunikation

Regelmäßig treffen sich im Herbst renommierte Philosophen, Kultur-, Sozial- und Naturwissenschaftler in Lech und tauschen sich in anregenden Diskussionsrunden und Foren zu Themen der Zeit und Gesellschaft aus. Dieses Jahr widmet sich das 19. Philosophicum vom 16. - 20. September 2015 dem spannenden Motto „Neue Menschen! Bilden, optimieren, perfektionieren“. Kritische Diskussionsteilnehmer stellen sich die Frage: Alles wird besser – auch der Mensch?

www.philosophicum.com

Veranstaltungshinweis:

Im kommenden Sommer findet in Lech wieder die herausragende Public Health Verstaltung, das Medicinicum Lech, statt. Auch diese Akademie widmet sich dem Thema Entschleunigung: So lautet das Motto des Medicinicums Lech 2016 „Stress – Fluch oder Segen. Gesund sein in hektischen Zeiten“. Die gesundheits-philosophische Tagung findet vom 7. – 10. Juli 2016 statt.   

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren