Frauen-Power im tiefsten Powder

Snow and Safety Conference Lech Zürs

Haben Sie Fragen?

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

In ihren „Women´s Progression Days“ vom 9. bis 12. Januar 2014 zeigt die weltbekannte Profi-Freeriderin Lorraine Huber ambitionierten Tiefschneefahrerinnen und Snowboarderinnen, wie sie die legendären Off-Pist-Spots von Lech Zürs am Arlberg sicher und spaßvoll meistern.

Mit seiner absoluten Schneesicherheit und 200 Kilometer hochalpinen Tiefschneeabfahrten ist Lech Zürs am Arlberg das Eldorado für all diejenigen, die das besondere Skivergnügen und den Extrakick abseits präparierter Pisten suchen. Die einzigartige Mischung aus langen, offenen Tiefschneehängen, steilen Passagen, Treesking, Cliffdrops, Pillows zeichnet das Arlberger Powder-Paradies aus. Tiefschneefahren verlangt jedoch sichere Beherrschung der Technik sowie verantwortungsvolles Fahren im hochalpinen Wintersportgelände. Um diese beiden Grundvoraussetzungen zu erlernen oder zu optimieren, lädt die Profi-Freeriderin und Botschafterin von Lech Zürs Lorraine Huber vom 9. bis 12. Januar 2014 zu ihren „Women´s Progression Days“ an den Arlberg. Gemeinsam mit drei der wohl besten Skiführerinnen der Region verrät sie ambitionierten Tiefschneefahrerinnen – und erstmals auch Snowboarderinnen – Tipps und Tricks für das ultimative Tiefschneevergnügen.

Inhalte

Lech Zuers am Arlberg Lorraine Huber vor Lech by Sepp Mallaun (c) LZTG

Programmschwerpunkte des dreitägigen Frauen-Camps liegen auf der Verbesserung der persönlichen Freeride-Fahrtechnik, das sichere Bewegen im alpinen Gelände sowie der richtige Umgang mit der Lawinen-Notfallausrüstung. Die Inhalte werden dabei von „Frau zu Frau“ weitergegeben, die Stimmung in der Gruppe ist freundschaftlich, locker und fair  –  hier sind Gleichgesinnte unter sich. Neben Lorraine Huber ergänzen die staatlich geprüften Skiguides Angelika Häusl, Angelika Kaufmann und Liz Kristoferitsch die Camp-Leitung. Ein Profi-Kameramann sowie einer Fotografin begleiten die Kursteilnehmerinnen im Gelände, um die schönsten Momente im Schnee in Form eines Highlight-Videoclips und Fotoaufnahmen für Zuhause festzuhalten. Als kleine Auszeit zwischendurch geht´s zu einer Yoga-Einheit in den sport.park.lech, wo eine Yoga-Lehrerin den Teilnehmerinnen mit einfachen Übungen zeigt, wie Körper und Geist entspannen.

Anforderungsprofil

LechZuersTourismus_bySeppMallaun (1)

Lorraine Huber möchte mit ihren „Women´s Progression Days“ erfahrene Skifahrerinnen und Snowboarderinnen ansprechen, die abseits der Pisten bei allen Schneeverhältnissen im mittelschweren Gelände einen Parallelschwung sicher befahren können. Motivation und ausreichend Kondition, um 30-minütige Hikes mit Ski am Rucksack zu bewältigen, sind Voraussetzung. Interessierte Wintersportlerinnen sollten schwarze Pisten lange und kurze Schwünge im sportlichen Tempo fahren können.

Kosten und Anmeldung

Das dreitägige Frauen-Freeride-Camp mit Lorraine Huber vom 9. - 12. Januar 2014 kostet pro Teilnehmerin 699,- Euro inkl. o.g. Leistungen, Skipass,  Ü/DZ/HP. Die Teilnehmerinnenzahl der Women´s Progression Days von Lorraine Huber ist auf 28 Personen limitiert.

Weitere Informationen und Anmeldungen über www.lorrainehuber.com

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren