Der Weg ist das Ziel – die Unterstützer der Arlberg Lounge

Partner & Sponsoren der Arlberg Lounge

Haben Sie Fragen?

Presse Team

Presse Team

+43 5583 2161-229

Lisa-Maria Innerhofer | Christina Nigsch | Monika Feldmann

Email

Dank der Kontakte einiger Hoteliers in Lech sowie Vorarlberg Tourismus wurde die Schiene zu einer erfolgreichen Projektkoordination „Arlberg Lounge“ gelegt.

Partner & Sponsoren der Arlberg Lounge

Ein Jahr ist vergangen. Ein Jahr voller Vorbereitungen, Organisation, Sponsorenakquise und Koordination von zahlreichen Partnern und Unterstützern. „Von der C-Bar bis zur Arlberglounge“, ein Projekt das ohne eine Projektleitung als zentralen Ansprechpartner nicht möglich gewesen wäre. Projektleiterin Kristina Wallner erinnert sich: „Die letzten 12 Monate waren sehr aufregend, wobei einer der größten logistischen Herausforderungen der Containertransport war. Ein 12 Meter großer Kühl-Container mit knapp 10 Tonnen an Material wie Dekoration und hauptsächlich Essen und Getränken musste über den großen Teich geschickt werden. Vorrangig regionale Produkte aus Vorarlberg, Speck und Käse der Firma Ländle Produkte, Fohrenburger Bier, diverse Sorten an Rauch Fruchtsäften, Spirituosen der Firma Keckeis sowie Erlesenes aus dem Weinviertel und Schaumwein.“ Aufgrund der Vielfältigkeit der zu importierenden Lebensmittel, war die Einfuhr nicht ganz unproblematisch. Dank der großartigen Unterstützung der Wirtschaftskammer Österreich und deren Außenstelle in New York stand einem reibungslosen Import und somit Weitertransport nach Beaver Creek nichts mehr im Wege.

Auch die Bekleidung für einen einheitlichen Auftritt des gesamten Teams musste ausgewählt werden. Eigens gebrandete Jacken von ALLSPORT sowie das Arlberg Karo von Rettl oder auch Ausstattung des Skiclub Arlberg, sie alle haben Materialware kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ebenfalls mit an Board der größte Skihersteller der Welt „Rossignol“. In der Arlberg Lounge präsentieren sie sich in einem eigenen Bereich, welcher täglich von dem 25-köpfigen Team besucht wird. Wie kommt es zu so einer Kooperation? Jérôme Noviant, Race Sales Development Manager, klärt auf: „Aufgrund der bestehenden Industriepartnerschaft zwischen Lech Zürs am Arlberg und Best Of The Alps war es für uns ein interessantes Angebot, einen „Hot Spot“ für Rossignol in Beaver Creek zu schaffen. Die Arlberg Lounge bietet hierfür den perfekten Rahmen bei der Ski WM. Eine win-win Situation für beide!“ Die einzige österreichische Rossignol Athletin bisher ist Bernadette Schild.

Stimmen aus der Arlberg Lounge:

Gregor Hoch - Hotelier in Oberlech und Präsident des ÖHV: „Die Arlberg Lounge ist eine hervorragende Idee. Was wir hier zeigen von der österreichischen Lebensart und Gastlichkeit, das kann man ruhig in die Welt hinaus tragen. Ich bin überrascht, wie viele Leute aus den verschiedensten Ländern hier sind und wie gut das hier ankommt.“

Ludwig Kurz - Vize-Bürgermeister Vail: „Ich habe immer gehofft, dass sich die Partnerschaft zwischen Beaver Creek und Lech Zürs weiterentwickelt. Dass diese Idee in der Arlberg Lounge gipfelt hätte ich nie erwartet. Viele von unseren Gästen sind involviert und wollen in Österreich Ski fahren und nach Lech Zürs kommen. Mich persönlich freuen die frischen Weißwürste zum Frühstück und ein Gulasch zu Mittag, das bekommt man hier sonst nicht. Am wichtigsten sind aber die Freundschaften die hier entstehen.“

Rupert „Kili“ Huber – Vizepräsident – Atomic Alpine Racing: “Ich war bei allen drei Weltmeisterschaften 1989, 1999 und auch jetzt 2015 hier. Natürlich kenne ich dadurch die Partnerschaft zwischen Lech Zürs und Beaver Creek gut. Die Arlberg Lounge ist ein sensationeller Treffpunkt, ich bin fast sprachlos. Super Idee - die beste Location die es in Beaver Creek überhaupt gibt. Jeder ist bester Laune, die Bewirtung ist hervorragend - man kann gar nicht daran vorbeigehen. Die Siegesfeier von Weltmeister Hannes Reichelt war sehr gut organisiert und einfach überdrüber.“

Video:

https://www.youtube.com/watch?v=fMlNb8cheDs

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren