Ein Tag in der Arlberg Lounge

Guntram Strolz, Kristina Wallner und Anna Fenninger

Haben Sie Fragen?

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

Der Gemütlichkeitsfaktor wird in der Arlberg Lounge ganz groß geschrieben. Bereits früh morgens finden sich zahlreiche Sportler, wie u.a. Anna Fenninger, Felix Neureuther oder Viktoria Rebensburg ein, um sich vor der Talstation des Centennial Express Lift für die Rennen vorzubereiten.

Franz Josef Feuerstein, Marcel Lippurger und Andreas Erath (beide Team Holmenkol)

Die Sonne strahlt in Beaver Creek, der erste Kaffee ist aufgekocht, das Team der Arlberg Lounge hübsch im Dirndl gerüstet. Am Mittwoch trägt sich Anna Fenninger in das Gästebuch der Arlberg Lounge ein und holt ihre Schlumberger Sektflasche ab und Michaela Kirchgasser vertreibt sich ihren freien Nachmittag mit „Nageln“ auf der Terrasse.

Donnerstag Morgen rüstet sich Viktoria Rebensburg vor der Tür für den bevorstehenden Riesentorlauf der Damen. Die Eltern von DSV Rennläufer Felix Neureuther, Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, haben sich, ebenfalls als brave Stammgäste aus Lech, in der Arlberg Lounge eingefunden. Sie reisten bereits vor Felix‘ Geburt nach Lech Zürs am Arlberg um dort skizufahren und haben dies bis heute beibehalten. Nach dem ersten Durchgang trudeln einige prominente Besucher zum Mittagessen ein, da es sich bereits herumgesprochen, dass man die Brettljause in der Arlberg Lounge unbedingt einmal probieren muss. Unter ihnen Ted Ligety mit seiner Familie. Ted genießt seine Gulaschsuppe und erzählt danach begeistert: „Die Arlberg Lounge ist einfach überwältigend. Ich bin öfter in Österreich und deshalb an das gute Essen gewöhnt, aber es ist etwas ganz spezielles, euch nun hier in den USA da zu haben und das mit meiner Familie teilen zu können.“

Der zweite Durchgang beginnt und Hans Knaus (Ex-Rennläufer), Rainer Schönfelder (Ex-Rennläufer) und Franz Klammer (Olympiasieger) sitzen an den Holztischen und verfolgen gespannt das Rennen auf den Fernsehbildschirmen der Arlberg Lounge. Anna Fenninger gewinnt ihre zweite Goldmedaille, Viktoria Rebensburg wird verdiente Zweite und viele prominente Gäste sind vor Ort in der Arlberg Lounge. So freut sich besonders der Lecher Christian Lödler, Servicemann von Viktoria Rebensburg, über den Erfolg seines Schützlings und stößt bei einem Glas Bier gerne mit seinen Lecher Freunden auf die Silbermedaille an. Dazu gesellen sich unter anderem die Wälder Franz Josef Feurstein, Marcel Lipburger und Andreas Erath vom Team Holmenkol. Christian Greber, Leiter Race Department Head Abfahrt und Super-G der Damen, in regem Austausch mit Rainer Salzgeber (Ex-Rennläufer) und Peter Mennel (Generalsekretär des ÖOC). Ausgelassene Stimmung ebenfalls auf der Terrasse der Arlberg Lounge mit Kathrin Zettel und dessen Fanclub.

Das Team der Arlberg Lounge befindet sich im Renn-Endspurt der Skiweltmeisterschaften. Noch drei Bewerbe sind zu fahren und wir erwarten wiederum großartige Erfolge unserer Athleten und eventuell derb einen oder anderen Siegesfeier in der Arlberg Lounge.

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren