Kindertheater "Die dumme Augustine"

Die dumme Augustine
Die dumme Augustine
Mi, 04.01.2017, 15:00 Uhr
Ort: sport.park.lech - Jugendraum

Kindertheater der Theatergruppe Stromboli; für Kinder ab 4 Jahren
Eintritt frei

Inhalt

,,...da hat er sie ausgelacht und gesagt: ,, Bleib du mal lieber bei den Kindern! ICH bin der Mann, ICH muss Geld verdienen - und du bist die Frau, du gehörst ins Haus, an die Töpfe...."

Bereits 1972 brach Otfried Preußler eine Lanze für die Gleichberechtigung der Frauen, als er die Geschichte der ,,dummen Augustine" schrieb. Das Bemerkenswerte dabei ist, dass Preußler die Geschichte einfach erzählte und dennoch Tiefgang hinein brachte. Er griff ein Thema auf, das bis heute die Gemüter erhitzt und fast täglich in den Medien besprochen wird.

Die grundlegende Frage der Diskussion ist: ,, Inwieweit lassen sich Beruf und Familienleben vereinbaren und wie sieht dabei die Rollenaufteilung zwischen Mann und Frau aus?" Die Beantwortung dieser Frage führt zur klaren Botschaft, dass die Forderung nach der Gleichstellung von Mann und Frau in Beruf und Familie, letztlich mehr Lebensqualität, Gesundheit und eine Neuordnung im sozialen Gefüge bringt.

Die dumme Augustine, Gattin des im Zirkus auftretenden dummen August und Mutter von Guggo, Gugga und Guggilein, träumt davon, auch einmal im Zirkus als Clown auftreten zu können. Stattdessen führt sie den anstrengenden Haushalt. Sie kocht und putzt, wäscht die Wäsche und hilft den Kindern bei den Hausaufgaben. Der dumme August aber hält das nicht für ,,richtige" Arbeit. Als ihr aber der Zufall hilft, nützt sie die Chance ihres Lebens und am Schluss ist es nicht sie, die Halbe-Halbe einfordert, sondern ihr Mann, der erkannt hat, welche Fähigkeiten in ihr stecken.

Regisseur Alexander Kratzer gelingt es mit Charme und Feingefühl sowohl den Humor, als auch die gesellschaftskritische Note ,,zu Wort" kommen zu lassen und somit für ein kurzweiliges Theatervergnügen zu sorgen, das große Kleine und kleine Große gleichermaßen anspricht.