Die Prinzessin am Grünen Ring

Prinzessin am Grünen Ring
Die Prinzessin vom Grünen Ring (c) Maria Muxel
Die Prinzessin vom Grünen Ring (c) Maria Muxel
Die Prinzessin vom Grünen Ring (c) Maria Muxel
Die Prinzessin vom Grünen Ring (c) Maria Muxel
Mo, 28.07.2014, 09:00 Uhr
Ort: Rüfiplatz

Ein Theaterstück über das Wandern

Unzählige geheimnisvolle Phänomene und Gestalten finden sich entlang des Grünen Rings. Und keiner weiß darüber besser Bescheid als Dr. Klug, Professor Doktor Friedrich Klug. Der soll nun auch mit einer ganz bestimmten Dame den Grünen Ring erwandern. Und die ist noch dazu eine Prinzessin, eine richtige, ganz echte Prinzessin mit Namen Clara Magdalena Gala von Bergkamm-Sturzbach. Doch leider hat sie überhaupt keine Lust mit dem Professor die Gegend zu erkunden. Schlimmer noch. Sie findet Wandern ganz schrecklich langweilig und viel zu anstrengend. Ob der kluge Professor Doktor Klug es noch schafft, das Fräulein Prinzessin für das Wandern am Grünen Ring zu begeistern?

Die Aufführung findet bei jeder Witterung statt - für eine Überdachung am Rüfiplatz wird entsprechend gesorgt!

Besetzung:

  • Prinzessin Clara Magdalena Gala von Bergkamm-Sturzbach: Sonja Jehle
  • Prof. Dr. Klug: Christoph Griesser
  • Konzept & Regie: Alexander Kratzer
  • Ausstattung: Alexia Engl
  • Musik: Romed Hopfgartner
  • Fotos: Florian Schneider
  • Produktionsleitung: Renée Jud
  • Rechte: Theater StromBomBoli

Alexander Kratzer, Konzept & Regie

Geboren 1971 in Innsbruck. Lebt als Regisseur, Autor und Schauspieler in Innsbruck und Bozen. Schauspielausbildung an der  Elisabethbühne Salzburg. 2001-2004 Ensemblemitglied am Tiroler Landestheater. Künstlerischer Leiter des Theater  StromBomBoli und des sommer.theater.hall.

Zahlreiche Engagements als Regisseur und Schauspieler: Theater Phönix Linz, Tiroler Landestheater, Schauspielhaus Salzburg,  Innsbrucker Kellertheater, Theater des Kindes Linz, Komödienspiele Porcia Spittal, Schlossbergspiele Rattenberg, Stadttheater  Bruneck, Theater an der Effingerstrasse Bern, Vereinigte Bühnen Bozen, Volkstheater Wien.

Sonja Jehle, Schauspielerin

Wurde 1980 in Kappl/Tirol geboren. Nach dem Abitur besuchte sie die Schauspielschule in Innsbruck und lebt mittlerweile seit  zehn Jahren als freischaffende Schauspielerin in Berlin.

Sie war unter anderem am Staatstheater Karlsruhe, Maxim Gorki Theater Berlin, Hexenkessel Hoftheater Berlin, theater praesent  Innsbruck und den Tiroler Volksschauspielen Telfs engagiert.

Christoph Griesser, Schauspieler

Bevor der gebürtige Nordtiroler ans Theater ging, absolvierte er nach dem Grundwehrdienst einen Auslandseinsatz als UN Soldat in Syrien und Israel. Er war als Lichtund Tontechniker am Westbahntheater Innsbruck tätig und begann schließlich 2008 das Schauspielstudium in Salzburg. Seit seinem vorzeitigen Diplomabschluss 2010 arbeitet er als freier Schauspieler in Innsbruck,  Wien und Salzburg.

Engagements u.a. am Schauspielhaus Salzburg, Vereinte Bühnen Bozen, Westbahntheater Innsbruck.

Alexia Engl, Ausstattung

Geboren in Innsbruck. Studien in Innsbruck und Lyon (F). Von 2000 bis 2004 arbeitete sie als Ausstattungsassistentin am Tiroler  Landestheater. Seit 2004 als freie Bühnen- und Kostümbildnerin sowie als Dozentin tätig. 2009 nahm sie als Stipendiatin durch  das Österreichische Bundesministerium am Internationalen Forum Theatertreffen Berlin teil. Sie ist Vorstandsmitglied des  Innsbrucker theater praesent. Seit 2012 ist sie neben ihrer künstlerischen Tätigkeit Lehrbeauftragte an der EU-Theaterschule in  Bruneck (Südtirol). Neben zahlreichen Arbeiten u.a. am Schauspielhaus Salzburg, bei den Volksschauspielen Telfs, Theater  Phönix Linz, Ensembletheater Wien war sie für die Ausstattung einiger Kinderstücke - Pünktchen und Anton (Schauspielhaus  Salzburg), Die dicke Prinzessin (Tiroler Landestheater) und Zottelkralle (Theater StromBomBoli) - verantwortlich.

Romed Hopfgartner, Musik

Studierte am Tiroler Landeskonservatorium in Innsbruck und an der Universität für Musik und darstellender Kunst in Wien. Er  erhielt den Solistenpreis beim Tiroler Jazzwettbewerb 2000. Seit 2007 ist er neben seiner künstlerischen Tätigkeit  Lehrbeauftragter am Mozarteum Innsbruck. 2008 erste eigene CD Produktion “the dowland songbook”.

Aktuelle Projekte/ Referenzen: Franui, Nouvelle Cuisine Big Band, Nenad Vasilic Trio, Wolfi Rainer Band, Jambedäm, Jazz Orchester Tirol, Tätigkeiten im Akademie- sowie Volkstheater Wien.