Dr. Reinhard Haller

Haller

Psychiater, Neurologe und Psychotherapeut – ist Chefarzt einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Klinik mit dem Schwerpunkt Abhängigkeitserkrankungen. Bekannt ist er als national und international tätiger  forensischer Psychiater und Gerichtsgutachter (z.B. in den Fällen Jack Unterweger, Franz Fuchs, Amoklauf Winnenden oder Grazer Amokfahrt).
Habilitation zum Thema „Psychische Störungen und Kriminalität“. Lehrauftrag an der Universität Innsbruck für Forensische Psychiatrie. Mitglied mehrerer Opferschutzkommissionen.
Autor des Fachbuches „Das psychiatrische Gutachten“ und der Sachbuchbestseller „Die Narzissmusfalle“, „Das ganz normale Böse“, „(Un)-Glück der Sucht“, „Die Seele des Verbrechers“ und „Die Macht der Kränkung“.

Privates:
Verheiratet, 3 erwachsene Kinder

Hobbys:
Bergwandern, Schifahren, klassische Musik