Eine Mama am Rande des Nervenzusammenbruchs

NinaMassek©MalinaEbert

Nina Massek ©MalinaEbert

Buchcover Nina Massek
Di, 31.01.2017, 21:00 Uhr
Ort: Hotel Sonnenburg, Oberlech

Die Berliner Mamabloggerin liest aus ihrem Erstlingswerk „Eine Mama am Rande des Nervenzusammenbruchs“

Am Dienstag, den 31. Januar 2017 ab 21 Uhr liest die erfolgreiche „FrauMutter“-Bloggerin Nina Massek aus ihrem Buch „Eine Mama am Rande des Nervenzusammenbruchs: 20 wunderbare Flunkereien, die Eltern das Leben erleichtern“ im Hotel Sonnenburg in Oberlech am Arlberg. Der humorvolle Einblick in den Alltag von Müttern ist die erste Autorenlesung in einer Reihe von literarischen Veranstaltungen im Hotel Sonnenburg.

In ihrem Buch beschreibt Massek mit Witz die Tücken des Mutterseins und dass kleine Flunkereien manchmal unvermeidbar sind, um den Alltag zu meistern – und das ohne schlechtes Gewissen zu bereiten. Nina Massek war zehn Jahre lang im Bereich PR und Kommunikation tätig. Die zweifache Mutter, 41, betreibt seit 4 Jahren den erfolgreichen Mamablog »FrauMutter« und lebt zusammen mit ihrer Familie in Berlin.

Nina Massek: „Gerade weil die Familienthemen eine immer größere Ernsthaftigkeit bekommen, habe ich mich entschieden, dieses „Lügenstück“ zu schreiben - mit Augenzwinkern und einem liebevollen Hang zum Absurden.“

Sonnenburg-Geschäftsführerin Waltraud Hoch: „Als dreifache Mutter kenne ich die alltäglichen Herausforderungen mit Kindern, die man am besten mit viel Humor angeht. In der Sonnenburg wollen wir Familienurlaub und Bildung vereinen und unseren Gästen über den gewohnt hochwertigen Service in bester Pistenlage hinaus literarische Mehrwerte bieten.“

Eintritt frei | Keine Reservierung notwendig