Bergwandern mit Hunden in Lech Zürs am Arlberg: individuell geplante oder geführte Gruppenwanderungen für Mensch und Hund.

LechZuers-Lechweg_byBerndEisenschink (1)

Haben Sie Fragen?

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

Der beste Freund des Menschen ist immer an dessen Seite, am besten auch in den Ferien. Das ideale Urlaubsziel muss daher diverse Anforderungen erfüllen: eine nicht zu lange Anfahrt mit dem Auto oder der Bahn und ein Hotel, in dem  Vierbeiner willkommen sind. Was alle Hunde on top gemeinsam haben: Sie lieben es, den ganzen Tag mit ihren Besitzern in der freien Natur unterwegs zu sein – egal bei welchem Wetter! Steigern lässt sich das Hunde-Glück nur, wenn man noch ein paar Artgenossen trifft – schließlich ist der Hund ein Rudeltier. Alle diese Voraussetzungen werden beim Urlaub in Lech Zürs am Arlberg erfüllt. 


Auf vier Pfoten durch die Bergwelt

Das Wanderwegenetz von Lech Zürs erstreckt sich über 350 km. Je nachdem, ob Hund und Mensch in Sachen Bergwandern geübt sind, sollte man eine Tour auswählen. Für Anfänger bietet es sich an, sich einer geführten Gruppenwanderung anzuschließen. Doch auch für leidenschaftliche Bergfexe wird Wandern in der Gruppe zum unvergesslichen Erlebnis. So entwickeln Hunde im Rudel ganz neue Fähigkeiten und lernen von und mit den Artgenossen. Das weiß auch „Arlguide“ Daniel Kreil. Der staatlich geprüfte Wanderführer bietet geführte Touren mit Hunden an. Begleitet wird er dabei von seinem Hund Keanu von der Simmeringer Heide, einem staatlich geprüften Lawinensuchhund mit dem er auch bei der Bergrettung Vorarlberg tätig ist. 

Wanderung zur Stuttgarter Hütte

Wandern in Lech Zürs am Arlberg

Eine schöne Bergwanderung für Mensch und Hund ist zum Beispiel die Tour zur Stuttgarter Hütte. Für die 10,2 Kilometer lange Strecke benötigt man ohne Rast ca. 4:00 Stunden. Dabei müssen bergauf 373 und bergab 980 Höhenmeter bewältigt werden. Startpunkt ist in Lech. Von dort geht es mit der Gondel auf den Rüfikopf (2.350 m). Ab der Bergstation nimmt man den Wanderweg links hinauf auf ein Joch. Von dort geht es in Serpentinen bergab bis zum Talboden des Ochsengümple. Nun geht es über Talschluss und Rauhekopfscharte bis zur Stuttgarter Hütte. Dort können sich Zwei- und Vierbeiner bei einer traumhaften Aussicht kulinarisch verwöhnen lassen. Nach der Stärkung geht es abwärts bis zu einem Wildbach und von dort hinunter bis zum Talboden des Pazieltals. Über die Trittalpe gelangt man dann nach Zürs und mit dem Bus zurück nach Lech. 

Tipps für Hundewanderungen

Nicht nur der Mensch, sondern auch der Hund braucht die richtige Ausstattung für eine Bergtour. So sollte man bei längeren Touren immer Flüssigkeit, Essen und Regenschutz für alle Beteiligten im Rucksack haben. Wichtig beim Bergwandern mit Hunden ist natürlich auch, achtsam zu sein, sobald man auf andere Tiere trifft. Wenn Hunde auf Weidevieh, vor allem Kühe mit Jungtieren, treffen, können gefährliche Situationen entstehen. Daher ist es angebracht, entsprechende Hinweisschilder ernst zu nehmen, seinen Hund anzuleinen und zu versuchen, Weidetieren so weit wie möglich auszuweichen. Zu guter letzt sollte man auch auf dem Berg ein paar Hundetüten im Gepäck haben. Besonders auf Weiden muss man die Hinterlassenschaften seines Hundes immer aufsammeln und im nächsten Mülleimer entsorgen. Tipps zum richtigen Umgang im alpinen Bereich gibt’s auch im Lech Zürs Magazin: http://www.lechnews.at/eine-alm-ist-kein-streichelzoo

Übernachten mit Hunden

In vielen Hotels in Lech Zürs sind Hunde jeder Größe gern gesehene Gäste – je nach Hotel gegen einen kleinen Aufpreis. Einige Hotels bieten für ihre vierbeinigen Besucher sogar spezielle Extras wie Begrüßungs-Leckerli, Napf, Hundedecke und Spazierservice. Nur in Wellnessbereiche und Restaurants haben Hunde meistens keinen ZutritAuch auf Berghütten sind Tagesausflügler mit Hunden normalerweise willkommen. Viele Hütten haben einen Trinknapf auf der Terrasse oder am Eingang stehen. Wer mit seinem Hund auf einer Hütte übernachten möchte, sollte sich dort vorab informieren.

Weitere Informationen zu Lech Zürs am Arlberg unter www.lech-zuers.at


Dieses Fotomaterial ist nur zur Bewerbung von Lech und Zürs und für nicht kommerzielle Zwecke einzusetzen. Eine irreführende Nutzung ist als rechtswidrig anzusehen und kann nach östereichischem Urheberrechtsschutzgesetzt direkt durch den Fotografen zur Anzeige gebracht werden. Die Lech Zürs Tourismus und der Name des Fotografs sind anzuführen.

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren