Kampen goes Lech

Kennen wir uns nicht aus Lech
So, 05.03.2017 - Fr, 10.03.2017
Ort: Rüfiplatz

Nordsee erreicht den Rüfiplatz!

20 Jahre dauert sie nun schon, die Partnerschaft zwischen dem Nordseebad Kampen auf Sylt und Lech Zürs am Arlberg. Ein Grund zum Feiern - und zwar friesisch herb! Vom 5.3. bis zum 10.3.2017 wird dafür kurzerhand die Nordseeküste rund 1150 km nach Süden auf den Rüfiplatz verlegt.

Mit im Gepäck der Nordfriesen: Inselspezialitäten aus den Küchen von William Wallner, Chefkoch im Hotel Rungholt, und Dieter Jensen, Küchenchef und Inhaber des Restaurants „Kaamp Meren“ sowie reichlich Beachburgunder, der mindestens so spritzig zischt wie die Gischt am Sylter Weststrand. Auch Peter Kliem, Chef der Sylter Partyhochburg „Club Rotes Kliff“ packt seinen Plattenkoffer, um mit chilligem Kampen-Groove bei Minusgraden für musikalisches Alpenglühen und heiße Rhythmen zu sorgen. Gefühlt ist halb Kampen vor Ort und die, die daheim bleiben, die fiebern aus der Ferne mit.

„Klein Kampen“ eröffnet seine Lech-Saison offiziell am Sonntag, dem 5. März 2017, um 17 h und lädt danach täglich von 12 h bis 19 h in seinen Jubiläumsalpenbeachclub.

Parnter - Kampen (10)

Gefeiert wird standesgemäß im Strandkorb oder an der eigens für dieses besondere Ereignis konstruierten Leuchtturmbar. Hinterm Tresen schenken die Jungs der legendären „Buhne 16“ ein. Einst brachten deren Väter in den wilden Sechzigern das Surfen nach Deutschland, nun bringen die Söhne original Kampener Strandpartyflair nach Lech. Frei nach dem Motto „Wo wir sind, da ist Nordsee“ stehen vom Rettungsschwimmer bis zum Strandchef, von Gemeindevertretern bis zur Tourismus-Direktorin und der Bürgermeisterin zahlreiche Kampener an der Reling eines zur mobilen Kombüse umfunktionierten Fischkutters, um von dort aus allerlei nordische Leckereien zu servieren.

Parnter - Kampen (8)

Ebenfalls an Bord: Das Strandbistro „La Grande Plage“ sowie die Hotels „Rungholt“ und „Ahnenhof“, die allesamt mit ihren Inhabern in Lech den Anker werfen. Ehrensache, schließlich verbindet Kampen und Lech eine ganze Menge. Längst ist aus einer lockeren Bekanntschaft eine innige Beziehung mit viel Gemeinschaft und Zusammenarbeit geworden.

Parnter - Kampen (6)

Deshalb freut sich das 20-köpfige Kampen-Team schon sehr auf ein Wiedersehen mit Bergbewohnern und Urlaubsgästen, ganz nach der Devise „Freunde zu Gast bei Freunden“ - und auf viele wunderbare Momente, die übrigens während der Öffnungszeiten von 16-18 h in einem XXXL-Selfie-Rahmen mit dem Kampener Leuchturm als Hintergrund festgehalten und von dort aus via Facebook, Instagram & Co in die Welt hinaus geschickt werden können.