Berglauf Laufcamp „Professional“ mit Sabine Reiner

Berglauf Laufcamp Professional
Mi, 13.08.2014 - Sa, 16.08.2014

Die ideale Vorbereitung auf den 12. Lecher Höhenhalbmarathon

Sie erhalten neben praktischen Tipps und Tricks zum optimalen Laufstil auch Theorieinputs zur Wettkampfvorbereitung, Ernährung, Regeneration usw…

Inhalte des Laufcamps:

Vorbereitungslaufcamp auf den 12. Lecher Höhenhalbmarathon mit Vizeweltmeisterin und Vorjahressiegerin Sabine Reiner. Der Lecher Höhenhalbmarathon am 16. August 2014 führt großteils über Wanderwege, im Gebiet rund um die imposanten Gipfel von Karhorn, Omeshorn und Mohnenfluh.


Buchung und Detailinformation:

SabineReiner

Direkt bei Sabine Reiner unter sabine-reiner@gmx.at oder www.sabinereiner.com

Hotelpartner:


Zur Person Sabine Reiner

Sabine Reiner

Lebensmotto: “Laufen bewegt”, “Nichts ist unmöglich”,…
Disziplinen: Berglauf, Halbmarathon, Marathon
Vizeweltmeisterin: Berglauf Weltmeisterschaft, Langdistanz, Interlaken, Schweiz
Vizestaatsmeisterin: Berglauf Staatsmeisterschaft 2012 (Kärnten)
Siegerin: 11. Lecher Höhenhalbmarathon & Streckenrekordhalterin, Jakobilauf, Mauthneralm Berglauf, Harakiri Beglauf, Mayrhofen GP und neuer Streckenrekord, Bodensee Halbmarathon und Grazer Halbmarathon
Zweiter Platz: Grossglocknerberglauf 2012
Dritter Platz: Neuer Österreich-Rekord beim Wolfgangseelauf
Fünfter Platz: Berglauf Weltmeisterschaft, Kurzdistanz, Ponte di Legno, Italien

Laufcamps mit Sabine Reiner in Lech Zürs am Arlberg

Die Region am Arlberg insbesondere Lech Zürs hat einen ganz besonderen Anreiz für Läuferinnen und Läufer und auch viele andere Winter- und Sommersportarten. Das Flair ist wirklich einzigartig und kaum zu überbieten. Das Ambiente mit den hohen Bergen, der meist strahlend blaue Himmel, die Sonne, die frische Luft, die Menschen, die unterschiedlichen Laufstrecken egal ob im Sommer oder Winter sind wirklich atemberaubend. Auch die Höhenlage von Lech Zürs ermöglicht optimale Trainingsvoraussetzungen und bietet die Möglichkeit ein geniales Trainingslager mit positiven Nachwirkungen zu absolvieren. Diese Nachwirkungen zeigen sich in der Erholung, Regenerationsfähigkeit und Leistungssteigerung.