Lech am Arlberg - einst und heute

© Archiv Gemeinde Lech

Haben Sie Fragen?

Lech Zürs Information

Lech Zürs Information

+43 (0)5583 2161-0

Email

www.lech-zuers.at

Die 90 km2 umfassende Gemeinde mit rund 1.465 Einwohnern liegt auf einer Hochfläche von 1.450 – 1.720 m im Quellgebiet des jungen Lech. Beeindruckende Bergmassive der Lechtaler Alpen umgeben die typische Passlandschaft, wo mehrere Gebirgstäler ihren Ursprung haben. Bis zum Aufkommen des Fremdenverkehrs, der durch den Bau der Flexenstraße, von 1895 bis 1900, ermöglicht wurde, lebten die Bergbauern ausschließlich von Milchwirtschaft und Viehzucht.

Die Dauerbesiedlung der Landschaft am jungen Lech erfolgte aber zweifellos von den Walsern, die aus dem Westschweizer Kanton Wallis stammend, kurz vor 1300 einwanderten und das Hochtal rodeten. Da sie hier viel Tannen- bzw. Fichtenwald vorfanden, wurde die Gegend „Tannberg am Lech“ genannt. Der Name der Örtlichkeit wurde im Lauf der Jahrhunderte auf „Lech“ verkürzt.

Eine neue, hoffnungsvolle Zeit wirtschaftlichen Aufschwungs begann mit dem Aufkommen des Skisports. Bereits 1906 wurde in Zürs der erste Skikurs für Einheimische von Viktor Sohm abgehalten. In den zwanziger Jahren erlebte besonders Zürs einen raschen, wirtschaftlichen Aufschwung. Bereits 1923/24 wurden hier die ersten Gruppenskikurse für Gäste gehalten. 1937 wurde in Zürs der erste Skischlepplift Österreichs gebaut. Dieser günstigen Entwicklung folgte bald auch Lech.

Lech Zürs am Arlberg
Schneesicherheit, weltbekannte Gastfreundschaft, Tradition und mondäne Beschaulichkeit locken Wintersportler aus aller Welt seit gut einem Jahrhundert in das zwischen 1.450 und 2.450 Meter Seehöhe gelegene Wintersporteldorado, das zum erlesenen Kreis der 12 Mitgliedsorte von "Best of the Alps" zählt. Aber nicht nur sportlich Ambitionierte kommen in der traumhaften Winterlandschaft vollends auf ihre Kosten, denn auch für Spaziergänger, Genussspechte und Kulturbegeisterte hält die Wintersaison einiges bereit.

Skigenuss in Perfektion
Mit der "Arlberg-Card", die berührungslosen Zugang zu sämtlichen Bergbahnen aller 5 Arlbergorte ermöglicht, kann auf 340 km Skiabfahrten und 200 km Tiefschneeabfahrten unvergleichliches Skivergnügen zelebriert werden. Es ist die Schneesicherheit von Ende November bis Ende April und die unübertroffene Abwechslung, die dieses Skigebiet zur Wahlheimat anspruchsvoller Wintergäste aus aller Herren Länder macht. Genuss am Berg und im Schnee üben eine außergewöhnliche Anziehungskraft aus und sind die Fixsterne, um die sich die Skigalaxie Lech Zürs am Arlberg dreht.

Best of the Alps

Zwölf klassische Orte in den Alpen haben sich zur Gruppe „Best of the Alps“ zusammengeschlossen. Chamonix Mont-Blanc,  Cortina d’Ampezzo, Davos, Garmisch-Partenkirchen, Grindelwald, Kitzbühel, Lech Zürs am Arlberg, Megève, St. Anton am Arlberg, St. Moritz, Seefeld und Zermatt sind in fünf europäischen Alpenländern die renommiertesten Wintersport- und  Sommerurlaubsorte im alpinen Raum. Diese bekannten Ferienziele sind zugleich Marktführer im Urlaubs- und im Freizeitbereich, gemeinsam garantieren sie Top-Qualität. Und sie verstehen sich auch als Botschafter für die gesamte Alpenregion: Zwölf  großartige, international berühmte und beliebte Orte, alle geeint auch durch den glücklichen Umstand, in einer der  traumhaftesten Landschaften dieser Erde gelegen zu sein. Mehr unter www.bestofthealps.com

Best Of The Alps