Lecher Literaturtage flow Jetzt anfragen

1. Lecher Literaturtage

Literatur in alpinen Räumen

Pin
Calendar
Calendar
Arrow
Home / Winter & Sommer / Veranstaltungen / September / 2017 / 1. Lecher Literaturtage

06. und 07. September 2017Literaturraum und Lesezeit

Alpine Räume waren und sind Quellen der Inspiration für Autoren und Künstler. In Lech wird der alpine Raum zum Lesungssaal. Unterschiedliche literarische Formen werden so in neuem Gewand präsentiert und es entstehen neue Begegnungsmöglichkeiten zwischen Autor und Zuhörer.

Lech Zuers Tourismus by Hanno Mackowitz (1)

Details

Mittwoch, 06.09.2017: Lesung

  • Beginn: 16:00
  • Ort: Burghotel Lech
  • Im Anschluss spezielles 5 Gänge Literaturmenü*

Donnerstag, 07.09.2017: Poetry Slam

  • Beginn: 14:00 Uhr
  • Ort: Kriegeralpe (bei Schlechtwetter Burghotel Lech)

Der Eintritt ist an beiden Tagen frei, eine Anmeldung ist lediglich für das Literaturmenü erforderlich. 

Weitere Informationen: 
E-Mail: info@lech-zuers.at
Telefon: +43558321610

*Reservierung: info@burghotel-lech.com, Kosten: 58,- Euro

Programmheft zum Download
Burghotel-Lech

Programm Mittwoch | 16:00Burghotel Lech

Die Lecher Literaturtage beginnen mit der Buchvorstellung und Lesung zweier Autoren.

Marc Girardelli entführt Leser in seinem Werk "Abfahrt in den Tod" in eine Kriminalgeschchte inmitten des alpinen Skizirkus. Die berühmte Lauberhornabfahrt wird zum Tatort und die Jagd nach dem Täter zum einsamen Kampf gegen die Zeit. Wenn dann auch noch eine verflossene Liebe die ermittelnde Polizistin ist, wird das Drama perfekt.

Der Autor Daniel de Roulet erzählt anhand historischer Dokumente und seines feinen Gespürs für Details die Geschichte von zehn Frauen auf der Suche nach Freiheit. In seinem Buch "Zehn unbekümmerte Anarchistinnen" beginnt die Geschichte mit der Gründung der Antiautoritären Internationalen im Jahr 1872 und erlebt ihre Transformation in der Reise nach Südamerika.

Nach der Lesung offeriert das Burghotel ein 5 Gänge Literaturmenü. Gäste, die nicht im Hotel nächtigen, können am Menü teilnehmen.
Kosten: 58,- Euro inklusive Rücktransfer ins Hotel
Reservierung: info@burghotel-lech.com

Kriegeralpe

Programm Donnerstag | 14:00Kriegeralpe*

Der zweite Tag der Lecher Literaturtage steht unter dem Slogan "Slam am Berg". Moderator Lukas Wagner (Slamlabor) und DJ Felix Kaden führen durch das Programm. Poetry Slammer aus verschiedenen Regionen tragen ihre Werke vor. 

Poeten:

Julius Keinath Maron Fuchs
Maurice Massari Peter Fitz
Barbara Gerlach Stella Reiss

* Bei schlechtem Wetter: Burghotel Lech

So gelangen Sie zur Kriegeralpe
Autoren und Poeten Kurzporträt
  • Quote Icon

    Marc Girardelli

    Der gebürtige Vorarlberger Marc Girardelli ist einer der erfolgreichsten alpinen Skirennläufer aller Zeiten. Er gewann unter anderem fünfmal den Gesamtweltcup.
    Seit seinem Rückzug aus dem Spitzensport ist er als Unternehmer und Kolumnist für verschiedene Zeitungen tätig. Als Organisator von Ski-Incentives und diversen
    Beratungstätigkeiten ist er ein allseits gefragter und beliebter Gast. Mit seinen Vorträgen über die Geheimnisse des Spitzensports zieht er die Teilnehmer regelmäßig
    in seinen Bann und begeistert sie mit seiner humorvollen, authentischen und erfrischenden Art. Im Frühjahr hat das Autoren-Duo Marc Girardelli und Michaela Grünig
    mit „Abfahrt in den Tod“ einen spannenden Krimi geschaffen, mit dem sie dem Leser einen tiefen Blick hinter die Kulissen des Skiweltcups gewähren.

  • Quote Icon

    Daniel de Roulet

    1944 in Genf geboren. Mit 4 Jahren, träumte er, ans Meer zu gehen. Mit 15 träumte er, in Paris zu leben. Mit 20 träumte er, von Revolutionen.Mit 25 sein Architekturstudium zu beenden. Mit 30 riesige Computer zu programmieren. Mit 35 lange dieselbe Frau zu lieben. Mit 50 den New York Marathon zu laufen.Nachdem er alle diese Träume verwirklicht hat, erfindet er jetzt neue Romanfiguren, die für ihn träumen.

    Daniel_de-Roulet_by_Heloise Jouanard_schwarz-weiß
  • Quote Icon

    Lukas Wagner

    Fädenziehend bei der Event-Agentur Slamlabor ist der Dornbirner Lukas Wagner (geb* 1993), der mittlerweile in Salzburg lebt. Seit 7 Jahren steht er auf Bühnen im deutschsprachigen Raum, zählt heute über 300 Auftritte im Bereich Slam Poetry & Moderation und organisiert seit zwei Jahren Veranstaltungen zum Thema „Sprachkunst zur Bereicherung der Region und zur Entwicklung regionaler Talente“. Dabei hält er immer den Fokus im Blick Sprachkunst aufs Neue interessant zu gestalten. Dazu entwickelt er mit seinem Team ständig neue Konzepte für Event-Formate, wie bspw. die „Schattenschlacht“ (Mozartkino, Salzburg), „Jederkann Wortkriegsspiele“ (Salzburger Festspiele), oder hält Workshops an Schulen oder mit Lehrlingen. Im Dezember 2016 brach er mit seinem Team den Weltrekord („Längster Poetry Slam der Welt“), den er über 27 Stunden moderierte. 2016 wurde er mit dem Literaturpreis „!Lesen Lassen!“ ausgezeichnet, davor überzeugte er bereits bundesweit beim Redewettbewerb in unterschiedlichen Kategorien (1. Platz – Bundessieger Klassische Rede – 2. Platz Landessieger Salzburg Neues Sprachrohr – 2. Platz Landessieger Salzburg Spontanrede). Bei den Lecher Literaturtagen steht der engagierte Vorarlberger als Moderator auf der Bühne.

    Lukas_Wagner(c)Andreas_Hechenberger_Lech-Zuers-Tourismus
  • Quote Icon

    Felix Kaden

    Der 1989 in Dresden geborene Felix Kaden ist seit 2009 auf Bühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs und lange kein „No-Name“ mehr in der Szene. Als einer der aktivsten deutschsprachigen Slam Poeten war er von Berlin bis Wien bereits überall aktiv und zu sehen. 2011 qualifizierte sich der in Erlangen lebende Künstler für das Halbfinale der deutschsprachigen Poetry Slam – Meisterschaften. 2015 schaffte er es sogar ins Finale der bayrischen Meisterschaften. Felix lernte sein Handwerkszeug in einer der Wiegen der Poetry Slam Workshop-Szene in Schweinfurt: Nach wie vor arbeitet er nämlich eng mit dem Sonderpädagogen Manfred Manger– der die Schweinfurter Slam-Workshops ins Leben rief – zusammen. Nebenher erweitert er sein pädagogisches Wissen und seine Fähigkeiten im Slam-Bereich als Coach und Trainer beständig, u. a. hospitierte er z. B. bei Manfred Manger, Ken Yamamoto, Pauline Fueg, Michl Jakob, Katja Hofmann.
    2010 startete er mit Djing und begleitete mit seinem DJ-Team „CultureEpic Sound“ kulturelle Veranstaltungen im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit 2011 gibt’s den Poeten auch abseits von Slam-Bühnen beim Impro-Theater zu sehen. Er zeichnet sich für 9 regelmäßige Veranstaltungen im fränkischen Gebiet Verantwortlich/Mitverantwortlich. Der erfolgreiche Künstler bietet aktiv Veranstaltungen, Moderationen und Workshops im gesamten deutschsprachigen Raum an, egal ob in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Luxemburg. Dafür schneidert er gerne ein passendes Angebot zusammen. Zudem veröffentlichte er 2014 sein erstes, eigenes Buch unter dem Titel „Dekadente Wortkaskaden“ im Tinx Verlag. Dies führte auch zum Einstieg in den Tinx- Verlag, welchen er seit 2016 mit Daniel Wagner als teilinhabender Geschäftsführer betreut.

    Felix_Kaden(c)Lech-Zuers-Tourismus
  • Quote Icon

    MAURICE MASSARI | Der Mo!

    Mo! alias Maurice Massari seit nunmehr acht Jahren Poetry Slammer und auf den deutsprachigen Bühnen unterwegs. An feige Ohren teilt er mit Vorliebe verbale Ohrfeigen aus und das nicht nur in seinen Slamtexten, sondern mittlerweile auch in seinem Soloprogramm, in Passau. Dort wurde der gebürtige Berliner auch an die Poetry-Slam-Bühne herangeführt und gelangte über diese zweimalig zur Teilnahme an den deutschsprachigen Meisterschaften, sowie den Bayerischen Landesmeisterschaften. Sein Erfolgsweg inkludiert den „Slam amBach“, den Sieg beim WORTGEWALTiK, sowie viele weitere, erstklassige Auftritte bei unterschiedlichsten Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Semantische Interferenzen und syntaktische Wort- und Satzgeflechtskonstruktionen garantiert!

    Maurice_Massari(c)Lech-Zuers-Tourismus
  • Quote Icon

    Barbara Gerlach

    1992 in Nürnberg geboren. In die Slamszene ist sie eigentlich mehr durch Zufall hineingerutscht, konnte sich aber auch seither nicht mehr davon lösen. Nachdem sie 2015 während ihres Studiums das Fach "Poetry Slam" belegte, qualifizierte sie sich überraschend für die Nürnberg Stadtmeisterschaften und wurde Zweite. Seitdem gehört ihr Herz neben ihrer großen Kicker-Leidenschaft auch den Slam-Bühnen im deutschsprachigen Raum und macht damit nicht nur sich selbst, sondern auch ganz viele tolle Menschen im Publikum glücklich. "Ich freue mich wahnsinnig auf die Möglichkeit in Österreich zu lesen und bin schon sehr aufgeregt!"

    Barbara_Gerlach(c)Lech-Zuers-Tourismus
  • Quote Icon

    Stella Reiss

    Die junge Poetin schafft Situationen und Momente einzufrieren und zu bebildern, mit Sprache aktiv Wortmuster zu zaubern, die nachhaltig bleiben und effektiv zum Nachdenken anregen. Eine Frau mit Humor, die bewegt – auch wenn es manchmal die Lachmuskeln sind. Beim Slam am Bach in Götzis schoss sie direkt in die Herzen der Menschen und wurde mit einem Stockerlplatz belohnt. Wir freuen uns auf die Poetin aus Erlangen! 

    Stella_Reiss(c)Lech-Zuers-Tourismus
  • Quote Icon

    Maron Fuchs

    Im März 1995 geboren und ist leidenschaftliche Hobby-Autorin, sowie Slam-Poetin. Eigentlich hat sie ja in Bamberg Gymnasiallehramt für Latein und Religion studiert, mittlerweile aber füllt sie über Grenzen hinaus, ganze Publikumssäle mit ihrer Sprachgewalt aus. Egal ob Fantastisches, Romantisches – Drama oder Lyrik: Irgendeine Möglichkeit findet sie immer, ihren Emotionen Worte zu verleihen.
    Mittlerweile hat sie bereits sechs Bücher publiziert und steht Jahr für Jahr auf den unterschiedlichsten Slam-Bühnen, um Menschen auch abseits von literarischem Schaffen, künstlerisch zu begeistern.

    Maron_Fuchs(c)Lech-Zuers-Tourismus
  • Quote Icon

    Peter Fitz

    Slammt seit 2011 und ist einer der aktivsten Slam-Poeten Vorarlbergs. Er gibt auf Bühnen nicht den großen Zampano, sondern besticht mit feiner Ironie, die vor allem vor ihm selbst nicht Halt macht. Hin und wieder verirrt er sich auch auf  Theater- und Kabarett-Bühnen und ist Mitveranstalter des regelmäßig stattfindenden  „Club Bizarre“, einem bunten Abend gestaltet von Künstlern der verschiedensten Genres. Außerdem ko-organisiert er den WORTGEWALTiK Slam seit einem Jahr, ist in der Moderation diverser Slamlabor-Veranstaltungen fester Bestandteil und kümmert sich auf sagenhafte Art und Weise um Nachwuchsförderung in der regionalen Slam-Szene. Einer der weiß, wie man spricht – auch wenn er Luschnouer isch. 

    Peter-Fitz(c)Lech-Zuers-Tourismus
  • Quote Icon

    Julius Keinath

    Der Konstanzer Poet Julius Keinath hat vor 6 Jahren den Slam für sich entdeckt. Als wortgewandter Theatermensch fühlt er sich auf der Bühne wohl und gibt auch gerne die ein oder andere Performance zum Besten. 2014 wurde er Landesmeister von Baden-Württemberg im U20 Bereich und nahm daraufhin 3 Mal bei den deutschsprachigen U20 Nationalmeisterschaften Teil. Mittlerweile hat er über 200 Auftritte hinter sich und reist neben seinem Studium durch die Lande, allen Trends auf der Spur und immer auf der Suche nach der nächsten Geschichte.

    Julius-Keinath

Unterstützt durch

Burghotel Lech     Slamlabor