Von der Quelle bis zum Fall

LechZuersTourismus_byChristophSchoech (2)
Lechweg

Haben Sie Fragen?

Arlberg Alpin Freeride- & Outdoorcenter Lech

Arlberg Alpin Freeride- & Outdoorcenter Lech

+43 664 32 03 506

Email

www.arlbergalpin.at/

Arl Guide

Arl Guide

+43 660 800 18 15

Email

www.arlguide.com

Einzigartiges Weitwandern durch eine Alpenregion, die gleichzeitig eine der letzten Wildflusslandschaften Europas ist: Der Lechweg bietet ein einzigartiges Naturerlebnis, von der Landschaft geprägte Menschen und wahrlich sagenhafte Geschichten. Auf rund 125 Kilometern begleitet der Wanderer den Lech von seiner Quelle nahe des Formarinsees im österreichischen Bundesland Vorarlberg bis hin zum Lechfall in Füssen im Allgäu.

Der Lechweg führt vorbei an einer der größten Steinbock-Kolonien Europas, an einem Wasserfall, der wie aus Zauberhand jedes Jahr versiegt und wieder neu entspringt, über die längste Fußgängerhängebrücke Österreichs bis hin zu den bayerischen Königsschlössern. Der Weg verbindet drei Regionen und zwei Länder mit ihren Traditionen und Geschichten. Vom Arlbergebiet über die Tiroler Naturparkregion Lechtal-Reutte bis ins südliche Allgäu: Alle drei Regionen hat der Lech über die Jahrhunderte geprägt. Von den Römern und ihren Alpenüberquerungen, über die Schwabenkinder bis zu den Flößern - in jeder Geschichte spielt der Lech eine bedeutende Rolle.

Details zu den einzelnen Etappen und weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Online-Wanderkarte!

Lechweg Package von 23. Juni bis 8. Oktober 2017

   3 Übernachtungen in einem Lechweg Partnerbetrieb pro Person ab 229 €

Eröffnung der Lechschleife "Auf den Spuren der Walser am Tannberg"

Anlässlich des Jubiläums "5 Jahre Lechweg" werden entlang des Weitwanderwegs 4 Lechschleifen eröffnet.  Am 06. August wird die Lechschleife in der Region Lech und Warth offiziell eingeweiht. Mehr Informationen und Hinweise zur Anmeldung auf der Veranstaltungsseite.

Wandertipps in der Region Lech Zürs

Wasser ist das zentrale und verbindende Thema des Lechweges. In der Region Lech Zürs kann man Etappen des Lechwegs auch als Tageswanderungen planen. 

Lechweg 1. Etappe

Lechweg_MarkusHahn(c)Lech-Zuers-Tourismus (3)

Wandern Sie vom Formarinsee bis nach Lech. Der Wanderbus fährt vom Postamt in Lech bis zur Bushaltestelle Formarinsee, der Endstation. Hier beginnt auf einer Höhe von 1.793 Metern der Lechweg. Für die Strecke von 14 km brauchen Sie auf dem leichten Bergweg ca. 5 Stunden.

Tourenübersicht: Zur interaktiven Karte

Lechweg 2. Etappe

Lechweg

Die 2. Etappe führt von Stubenbach nach Warth/Gehren/Lechleiten. Ab dem östlichen Ortsteil Stubenbach schlängelt sich der Lech durch eine faszinierende Tobellandschaft, welche nicht immer vom Weg aus sichtbar ist. Für die Strecke von 14 km brauchen Sie auf dem mittelschweren Bergweg ca. 4 Stunden.

Tourenübersicht: Zur interaktiven Karte

Lechweg 1. Etappe – Gegen den Strom

Formarinsee (15)

Unser Tipp: Wandern Sie die 1. Etappe gegen den Strom. Starten Sie vom Wanderdorf Lech direkt los und wandern Sie vorbei am Ortsteil Zug bis zum Älpele zu einer schönen Jause. Im weiteren Abschnitt folgt der schönste Abschnitt mit den Holzstegen und Brücken direkt am Zusammenfluss von Formarinbach und Spullerbach. Am Ende wartet der Formarinsee als schönster Platz Österreichs auf Sie.  

Tourenübersicht: Zur interaktiven Karte