Dr. Matthias Trennheuser

Matthias Trennheuser

Mathias Trennheuser

Dr. rer.nat. Dr. phil. Matthias Ludwig Trennheuser, Jahrgang 1967, verbrachte nach der Schulzeit seinen Wehrdienst bei der Deutschen Bundesmarine und begann daraufhin seine Studien der Pharmazie in Freiburg im Breisgau.
Anschließend erfolgte eine Tätigkeit in Straßburg / Elsaß für die Pharmacopée Européenne der Europäischen Arzneibuch-Kommission, einer Teilinstitution des Europarates. Nach deren Abschluss wurde eine Promotion am Lehrstuhl für Pharmakognosie / Pharmazeutische Biologie der Universität des Saarlandes in Saarbrücken begonnen. Das Thema dieser Arbeit war die Isolierung und vor allem die Identifizierung beziehungsweise Strukturaufklärung neuer Inhaltsstoffe des alpinen Lebermooses Jungermannia exsertifolia. Während dieser Zeit erfolgte eine intensive Lehrtätigkeit für Studierende.
Er ist heute als selbständiger Apotheker tätig und hält Führungen und Vorträge sowohl für interessierte Laien als auch für Fachpersonal im Gesundheitswesen ( Kollegen, Ärzte, Pflegepersonal )
Gleichzeitig widmete er sich umfangreichen Studien der Kunst- und Architekturgeschichte und insbesondere der Schifffahrtsgeschichte, die mit einer Promotion abgeschlossen wurden. Ergebnisse aus dieser Arbeit wurden im Februar 2011 im Rahmen einer Buchpublikation der Öffentlichkeit präsentiert.

Sein Vortrag während des Medicinicums: Sa, 18:30 Uhr: „Küchenkräuter und ihre pharmakologische Wirkung“ - Hotel Sonnenburg, Oberlech