Dr. phil. Hans-Ulrich Grimm

Hans-Ulrich Grimm
Hans-Ulrich Grimm, Die Suppe lügt

Hans-Ulrich Grimm, Dr. phil.. Geboren im Allgäu, lebt als Publizist  und Verleger in Stuttgart. Studierte in Heidelberg Geschichte, Germanistik und Erziehungswissenschaften, war anschließend Redakteur der „Schwäbischen Zeitung“ und von 1989 bis 1996 Stuttgarter Korrespondent des Nachrichtenmagazins Der Spiegel. Schreibt seither vorwiegend Bücher; viele davon wurden Bestseller. Die Gesamtauflage liegt mittlerweile bei einer Million Exemplaren. Daneben schreibt der Autor auch für Zeitungen und Zeitschriften wie Stern, GEO, Neue Zürcher Zeitung und Zürcher Tagesanzeiger.

Sein wichtigstes Werk, „Die Suppe lügt“, 1997 erstmals publiziert, 2014 umfassend überarbeitet und aktualisiert, gilt mittlerweile als Klassiker der modernen Nahrungskritik, mit einer Gesamtauflage von über 300.000 Exemplaren. Für seine Bücher recherchiert er weltweit, in Europa, den USA, in Japan, China und der Südsee. Er  besichtigt Lebensmittelfabriken, interviewt Forscher und Politiker, befragt Ernährungsmediziner und ihre Patienten. Und er fahndet nach dem guten Essen, bei engagierten Bauern, guten Gärtnern und begabten Köchen.

Den kulinarischen Angelegenheiten widmete er sich zunächst vornehmlich aus feinschmeckerischer Neigung und verfasste als Lokalredakteur Gastrokritiken unter dem Pseudonym „Theo Trüffel“.  Seine jahrelangen Recherchen in der schönen neuen Welt der industrialisierten Nahrungsmittel bewegten ihn dazu, sämtliche Erzeugnisse von Nestlé, Knorr & Co aus den Küchenregalen zu verbannen, zugunsten frischer Ware von Märkten und Bauern.

Seine Erkenntnis: Genuss und Gesundheit gehören zusammen.

Der Autor lebt vorwiegend von Bio-Ware, er bezeichnet sich als „praktizierenden Anhänger von Selbstgekochtem“.

Er bietet jetzt, zusammen mit einem Team aus Wissenschaft und Journalismus,  einen Informationspool zu Ernährung und Gesundheit an: DR. WATSON DER FOOD DETEKTIV (www.food-detektiv.de).