Klein, aber fein. Exklusiv und zugleich weltoffen.

Chic und dabei sehr charmant. Für die zahlreichen Stammgäste ist Kampen kein Urlaubsort unter vielen. Für sie ist Kampen ein Stück Lebensphilosophie. Es sind die vielen Facetten, die Deutschlands prominentestes Dorf so unverwechselbar machen. Die Brandungszone der Westküste mit ihrem feinen Sandstrand, hinter dem majestätisch das Rote Kliff emporragt. Östlich von Kampen lockt der beschauliche Naturraum Wattenmeer mit ausgedehnten Heideflächen und bizarrem Baumwuchs. Salzwiesen und Schilfgürtel prägen diese unvergleichliche Landschaft. Ob ausgiebige Wanderungen am Strand oder Surfen in der Brandung, ob ein Spiel auf dem 18-Loch-Golfplatz am Fuße des Leuchtturmes oder eine Radtour über die Insel – Urlaub auf Sylt ist Erholung für Körper und Seele. Das frische Reizklima übt auf den Organismus eine besonders wohltuende Wirkung aus. Kein Wunder: Die Luft ist nahezu frei von allen Schadstoffen. Kampen ist das Dorf der reizvollen Kontraste: Endlose Sandstrände und malerische Reetdachhäuser, berauschende Brandung und prickelnder Champagner, Gummistiefel und Gourmet-Menü, seelenstreichelnde Einsamkeit und heiße Partys. Vor allem aber sensible Gastgeber, die sich auf Sie freuen! Mehr unter www.kampen.de

Kennen wir uns nicht aus...?

Neben einer Lecher-Seilbahngondel am Roten Kliff verbindet Kampen und Lech unter anderem auch eine Partnerschafts-kampagne unter dem Titel: www.kennen-wir-uns-nicht-aus.com. Im Rahmen dieser Aktion wurden schon einige sehr interessante und nicht alltägliche Projekte umgesetzt.

Das könnte Sie interessieren:

Parnter - Kampen (5)

Seit fünfzehn Jahren besteht nun die Partnerschaft der Gemeinden Lech Zürs am Arlberg und Kampen. Birgit Friese vom Tourismus-Service in Kampen erinnert im Interview an die Anfänge dieser Freundschaft. Dieses Interview finden Sie in unserem ONLINE-MAGAZIN