Laureus Sport for Good Foundation

Offizieller Charity-Partner der Skiregion Lech Zürs.

Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft, zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen zu vereinen, wie es sonst nur Weniges kann. Sport kann Hoffnung erwecken, wo vorher nur Verzweiflung war.“ (Nelson Mandela, LWSA 2000)

Auch Lech Zürs ist von der Laureus Sport for Good Idee „Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern“ begeistert und zeigt als offizieller Partner der Laureus Sport for Good Foundation Germany, Austria Flagge für soziales Engagement. Derzeit werden bereits zahlreiche Aktivitäten zugunsten von Laureus Sport for Good umgesetzt, wie die Generierung von Spenden im Rahmen des legendären Skirennens Der Weiße Ring - Das Rennen und die Teilnahme an der Arlberg Classic Car Rally Ende Juni.

Bereits seit einigen Jahren unterstützt das Hotel Aurelio die Laureus Sport for Good Foundation zudem als „Offizielles Home of Laureus Sport for Good in Österreich“.

Paul Schif, Geschäftsführer der Laureus Sport for Good Foundation Germany, Austria: „Ich freue mich sehr, dass uns die Skiregion Lech-Zürs und das Hotel Aurelio so engagiert unterstützen. Enge Partnerschaften wie diese sind für die Laureus Sport for Good Foundation unabdingbar, um weiterhin möglichst viele benachteiligte Kinder und Jugendliche über soziale Sportprojekte unterstützen zu können.“

Seit der Gründung von Laureus wurden mehr als 100 Millionen Euro an Spendengelder generiert und in die über 150 weltweiten sozialen Sportprojekte investiert. Für die von Laureus unterstützten Kinder und Jugendliche bedeutet das Sportangebot und die sozialpädagogische Unterstützung die ersehnte Wende in ihrem Leben.

Seit 2009 gehört Österreich zum internationalen Laureus Sport for Good Netzwerk und wird durch das Laureus Academy Mitglied Franz Klammer sowie den Laureus Sport for Good Botschaftern Hermann Maier, Felix Gottwald, Anna Veith (Fenninger) und Kathi Wörndl unterstützt.

Folgende Projekte fördert die Laureus Sport for Good Foundation derzeit in Österreich:

Schneetiger - Wien

Laureus Jugendcamp Semmering

Anerkennung statt Mitleid: Das österreichische Projekt ermöglicht sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen mit oder ohne Handicap den sonst erschwerten Zugang zu Wintersportaktivitäten. Ob Alpin Ski, Snowboard, Skibob oder Bi-Ski – auf der Piste sind alle Laureus Schneetiger schnell unterwegs.

SportFreunde - Salzburg

Laureus Jugendcamp Semmering

Motivation statt Resignation: Die Jugendlichen aus Einrichtungen wie dem SOS Kinderdorf nehmen an wöchentlichen Sporttrainings im Fußball, Tanzen, Boxen oder Klettern teil. Alle so­zia­len Fä­hig­kei­ten und Kom­pe­ten­zen, die die Ju­gend­li­chen beim Sport er­werben, wer­den durch die Be­glei­tung von So­zi­al­päd­ago­gen ver­tieft und ver­fes­tigt. Durch die Wei­ter­ent­wick­lung per­sön­li­cher Kom­pe­ten­zen soll das Selbst­be­wusst­sein der Mäd­chen und Jun­gen ge­stärkt wer­den, gleich­zei­tig wird die Be­reit­schaft und Mo­ti­va­ti­on zu per­sön­li­cher und schu­li­scher Aus- und Wei­ter­bil­dung ge­stei­gert.

#sportforhope – Wien

Laureus Jugendcamp Semmering

Verständigung statt Konflikte: Das Wiener Projekt richtet sich an junge Geflüchtete und hilft ihnen mittels regelmäßigen Fußballtrainings und Wintersportangebote, Perspektiven für ihr Leben zu entwickeln, Brücken zur Gesellschaft zu bauen und ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. #sportforhope kooperiert mit bestehenden Bildungsstrukturen und sozialen Vereinen, um die geflüchteten Minderjährigen zu erreichen und bietet ihnen über den Sport eine Anlaufstation und einen Halt in der neuen Umwelt.

WIFFZACK – Innsbruck, Österreich

Laureus Wiffzack Seefeld

Eingliederung statt Ausgrenzung: Das Tiroler Projekt vermittelt Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf Spaß am Sport und fördert ihre Eigeninitiative, besonders hinsichtlich einer aktiven und gesunden Freizeitgestaltung. WIFFZACK bietet eine Vielzahl verschiedener Indoor- und Outdoor-Sportarten, wie Klettern, Tanzen, Selbstverteidigungskurse oder Tennis an, durch die die Teilnehmer Selbstbewusstsein entwickeln und lernen, sich persönliche Ziele zu setzen. Das Projekt fördert die Integration der Kids in die Gesellschaft, verbessert ihre Gesundheit und wirkt Diskriminierung entgegen. 

Mehr Informationen zur Laureus Sport for Good Foundation Germany, Austria finden Sie hier: www.laureus.at