Nicht umsonst "Entente Floreale"

Der Pflanzengarten der Gemeinde Lech wird seit nahezu 30 Jahren betrieben. Hier werden viele heimische Pflanzenarten zum größten Teil in eigenen Saatbeeten 2-3 Jahre herangezogen, anschließend verschult und später zur Ausgabe vertopft. Neben den Aufforstungsprojekten werden auch Institutionen wie die Wildbach- und Lawinenverbauung mit Pflanzen versorgt. Auch sehr viele Einheimische verwenden Bäume aus dem Pflanzengarten für ihre Gärten und Vorplätze. Die stattliche Zahl von 5.738 Pflanzen wurde im Jahr 2004 aus den Beständen und der Zucht des Pflanzengartens im Gemeindegebiet von Lech gesetzt.