Der Weiße Ring – Das Rennen: Ergebnisse des Kult-Rennens 2013

Der Weisse Ring - das Rennen © LZTG
Hermann Fercher und Willy Beier überreichen den Scheck an die beiden Laureus Botschafter Stefan Blöcher und Jens Lehmann

Haben Sie Fragen?

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

Michael Junginger

Michael Junginger

+43 5583 2161-223

Leitung Events & Online-Marketing

Email

Das diesjährige Skirennen „Der Weiße Ring – Das Rennen“ konnte Pepi Strobl mit einer Tagesbestzeit von 1:06.14 als Overall Sieger für sich entscheiden. Bereits zum vierten Mal hintereinander wurde die Lecherin Angelika Kaufmann Overall Siegerin mit einer sensationellen Zeit von 1:06.59.

Bei sehr guten Schneeverhältnissen gingen 1.000 RennläuferInnen an den Start und absolvierten 5.500 Höhenmeter und 22 Skiabfahrtskilometer. Die Rennbegeisterten starteten im Abstand von 1.40 Minuten in 20er Gruppen vom Rüfikopf ins Pistenvergnügen und wurden von den zahlreichen Zuschauern begeistert angefeuert. Das Rennen verlief reibungslos, aus der Wertung wurde jedoch in diesem Jahr aufgrund der Bodensichtverhältnisse das Madloch herausgenommen.

Mit dem diesjährigen Sieg hat Angelika Kaufmann gleichzeitig auch den 10. Platz in der Overall Gesamtwertung des legendären Rennens erreicht. Marc Girardelli erreichte in seiner Altersklasse den verdient ersten Platz mit 01:07.15 dicht gefolgt vom Zweitplatzierten Rainer Meier aus Lech mit 01:07.19.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Weissen Ringes freuten sich  die Sieger über hochwertige limitierte Trophäen, designed von den bekannten NONOS Künstlerinnen Franziska und Mercedes Welte.

Sieger der Teamwertung ist das Klimma Wohnbau – Racing Team mit einer Zeit von 4:29.24, dicht gefolgt vom Team Rote Wand mit Angelika Kaufmann (4:29.38) sowie das drittplatzierte Schneggarei Racing Team (4:30.00). Auch ein Team des Hauptsponsors Raiffeisen – Meine Bank war wieder beim Kult-Rennnen dabei.

Für die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich waren die Laureus Botschafter Stefan Blöcher, Jens Lehmann und Christa Kinshofer auf der Rennstrecke unterwegs. Lech Zürs spendet einen Teil des Startgeldes an seinen Charity-Partner, die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich.

Dank des großzügigen Engagements von Mercedes-Benz, Tiroler Nussöl, Telequest sowie dem Hotel Aurelio kamen im Rahmen des Weißen Rings mehr als 30.000 Euro für Laureus zusammen, die von Tourismusdirektor Hermann Fercher bei der Siegerehrung an die beiden Laureus Botschafter Christa Kinshofer und Stefan Blöcher überreicht wurden. Mit der Spende wird primär das österreichische Laureus Projekt „Laureus Schneetiger“ unterstützt, das Kindern und Jugendlichen mit Behinderung den sonst erschwerten Zugang zu Wintersportaktivitäten ermöglicht. Derzeit fördert die Laureus Stiftung elf soziale Sportprojekte in Deutschland und Österreich. Mehr Informationen unter www.laureus.at.

Heute Abend findet traditionell die Abschlussveranstaltung „Mercedes Benz White Winners Night“in der Skihütte Schneggarei statt. Hier lassen sich die Gewinner feiern.

Unter http://www.lech-zuers-b2b.at/LZTG_DWR_2013.zip oder unten in der Bildergalerie können Sie einige Renneindrücke downloaden.

Unter www.download.unmedia.de/DWR13 können Sie das Filmmaterial des Rennens herunterladen. Für Rückfragen zum Filmmaterial:  UN.MEDIA, Ulf Nürnberger/Tel.: +49 172 8204168/ mail@unmedia.de

Der Weiße Ring 2013 Bilder:

Dieses Fotomaterial ist nur zur Bewerbung von Lech und Zürs und für nicht kommerzielle Zwecke einzusetzen. Eine irreführende Nutzung ist als rechtswidrig anzusehen und kann nach östereichischem Urheberrechtsschutzgesetzt direkt durch den Fotografen zur Anzeige gebracht werden. Die Lech Zürs Tourismus und der Name des Fotografs sind anzuführen.

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren