Und wer sich darauf warum besonders freut.

Lech Zuers am Arlberg Skirun by Sepp Mallaun (c) LZTG
Lech Zuers am Arlberg Kirche Lech by Sepp Mallaun (c) LZTG

Haben Sie Fragen?

Caroline Melmer Bakk.

Mag. Caroline Melmer Bakk.

+43 5583 2824-213

Marketing Ski Arlberg

Email

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

Saisonstart am 6. Dezember 2012 in Lech Zürs am Arlberg

Die Skisaison 2012/13 in Lech Zürs am Arlberg startet am kommenden Donnerstag, 6. Dezember 2012. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Dank der niedrigen Temperaturen können wir Tag und Nacht beschneien. Dazu kommt der Naturschnee, den wir in den letzten Tagen erhalten haben. Somit können wir unseren Gästen am 6. Dezember einen herrlichen Saisonstart bieten“, so TR DI Michael Manhart,  der Geschäftsführer der Skilifte Lech Ing. Bildstein GmbH.

Komfortverbesserung im Skigebiet

Im vergangenen Sommer hat das Skigebiet Lech Zürs zahlreiche Maßnahmen für ein noch gelungeneres Skivergnügen gesetzt und über € 2 Mio. in den Bereichen Pistenoptimierung, Sicherheit, Gastronomie, Pistenfahrzeuge usw. investiert.

Neues im Skigebiet

Mit neuen Features wird der Skitag noch erlebnisreicher: Einfach die einzelnen Locations anfahren und an den neu installierten Fotopoints den Fahrspaß gratis dokumentieren. Die persönliche Rennläufer-Pose in der Race Area, das einzige kostenlose Radarfoto der Welt beim Speed-Check oder ein ultimatives Porträt mit dem atemberaubenden Arlberg-Panorama im Hintergrund – alle Fotos sind anschließend einfach und kostenlos unter www.derweissering.at erhältlich. Und wenn man einfach nur die Seele baumeln lassen will, dann nimmt man Platz in der umgebauten Luxus-Sesselliftkabine inklusive Sitzheizung und genießt das atemberaubende Panorama bei Musik.

Sicherheit im Skigebiet

Auch abseits der Pisten hat der Arlberg bekannterweise viel zu bieten. Optimale Information ist für ein sicheres Vergnügen im freien, ungesicherten Skiraum unerlässlich. Daher gibt es ab kommender Saison an einigen Punkten im Skigebiet neue "Check your Risk"-Infotafeln sowie neben dem bereits bestehenden Übungsgelände für die Pieps-Suche zwei weitere Einrichtungen. Pionier im Skibereich war Lech Zürs immer schon und ist auch der Anspruch für die Zukunft. Daher gibt es erstmals vom 07. - 08.12.2012 eine hochkarätige Veranstaltung um den Sicherheitsgedanken entsprechend weiter zu berücksichtigen - die Snow & Safety Conference.

Der Weiße Ring – The Challenge

Die legendäre Skirunde „Der Weiße Ring“ bietet mit 5.500 Höhenmetern und 22 km Skiabfahrten eine einzigartige sportliche Herausforderung für jeden ambitionierten Wintersportler. Wer die Runde erfolgreich bezwingt, hat nicht nur während des Kultrennens „Der Weiße Ring – Das Rennen“ exklusive Gewinnchancen, sondern mit der App „The Challenge“ jeden Tag. Die kostenlose App bietet Wintersportlern die Möglichkeit ihren Skitag aufzuzeichnen: Fahrzeiten, Höhenmeter und die Anzahl der gefahrenen Runden am Weißen Ring können am Ende des Skitages mit Freunden verglichen werden. Zusätzlich bietet die einzigartige App Informationen zu Events, der Schneelage, offenen oder gesperrten Pisten und Skirouten, Wetterprognosen, Straßenzustand, Parkplätze und Livebilder vom Berg. Um teilzunehmen muss die Runde mindestens einmal in der Saison 2012/13 vollendet und mit der App aufgezeichnet werden. Mit etwas Glück kann sich der Gewinner dann über einen Heliskiing-Tag mit Olympiasieger Hermann Maier im Gebiet Lech Zürs am Arlberg, ein Auto oder eine Saisonkarte Ski Arlberg Winter 2013/14 freuen.

Bereits jubeln durften Herr Schmitz, der den Weißen Ring im Winter 2011/12 ganze 33 Mal absolvierte und demnächst mit Olympiasieger Hermann Maier in die Luft geht, Herr Heine, über sein neues Auto und Frau Rössler, die dank Ihrer gewonnenen Ski Arlberg-Saisonkarte 2012/13 noch öfter auf den Skiabfahrten des Arlbergs anzutreffen sein wird.

Detailinformation rund um „Der Weiße Ring“ und „The Challenge“ unter www.derweissering.at

Ein Traum wird wahr!

Der Auenfeldjet – eine zwei Kilometer lange 10er-Gondel-Einseil-Umalufbahn - verbindet ab der Saison 2013/14 die Skigebiete Lech Zürs und Warth-Schröcken. Durch die neue Verbindung entsteht mit gesamt 47 Liften und Bahnen sowie 190 Skiabfahrtskilometern das größte Skigebiet Vorarlbergs. Am gesamten Arlberg stehen den Wintersportlern dann 94 Lifte und Bahnen sowie 340 Skiabfahrtskilometer zur Verfügung. Der Bau der Bahn selbst erfolgt unter größtmöglicher Schonung der Umwelt und ist ein Musterbeispiel für die sanfte Verbindung zweier Skigebiete.

Detailinformationen rund um die Verbindung finden Sie unter: www.auenfeldjet.at

Sollten Sie weitere Informationen zum Skigebiet Lech Zürs am Arlberg wollen oder Bildmaterial benötigen, finden Sie sämtliche Infos auch auf unserer Homepage www.skiarlberg.at oder unter www.derweissering.at.

Bei Fragen darüber hinaus stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung!

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren