Alpine Fitness für Körper und Geist

Lech Zuers am Arlberg Classic Music Festival by Johann Fetz © Lech Zuers Tourismus GmbH

Haben Sie Fragen?

Fabienne Kienreich

Fabienne Kienreich

+43 5583 2161-229

Presse/PR

Email

Horizonte erweitern, Bewegungsfreude steigern: Wenn der Körper müde und erschöpft und der Geist zu träge ist, wird es höchste Zeit, für frischen Wind im Alltagstrott zu sorgen. Ein Wanderurlaub in Lech Zürs am Arlberg bewirkt Wunder – zumal, wenn sich ein Aufenthalt im reizvollen Vorarlberger Hochgebirgsort zur Aktivitätssteigerung mit anregendem kulturellem Input kombinieren lässt. Im Sommer begeistert Lech Zürs am Arlberg seine Gäste darüber hinaus mit einem großartigen Event-Programm, das sowohl Klassikfreunde als auch Philosophen anspricht.

Inspirierende Wanderung: bezirzt vom Gesang der Bützin

LechZuers-RieseTaurin_byBerndFischer

Speziell für Wanderungen auf dem 35 Kilometer langen Grünen Ring, der in drei Etappen durch die alpine Gebirgslandschaft rund um Lech Zürs führt, hat die Bregenzer Schriftstellerin Daniela Egger die literarische Wanderkarte „Ein Samurei am Kriegerhorn“ geschrieben. Sie enthält humorvolle Sagen sowie Erzählungen, die auf überlieferten Sagengestalten der Region wie etwa Butzen und Hexen basieren. Jeder Geschichte ist einer von 36 Entdecker- und Begegnungspunkten auf dem Grünen Ring zugeordnet. So z. B. der tiefblaue Monzabone-See, ein idyllisch gelegener Hochgebirgssee am Fuße des Rüfikopfs, der wegen seiner Schönheit in majestätischer Umgebung zum Innehalten inspiriert. Beim stillen Verweilen vernimmt der Wanderer wohlmöglich – so verspricht es Daniela Egger in ihrem Geschichten-Guide - auch den Gesang der Bützin im See. www.dergruenering.at

Klassik auf höchstem Niveau: das 2. Lech Classic Music Festival

LechZuers-LechClassicMusicFestival_byJohannFetz

In Vorarlberg hat es Tradition, Natur und Musik in Einklang zu bringen. Neben den Bregenzer Festspielen und der Schubertiade in Schwarzenberg glänzt Lech am Arlberg mit seinem Lech Classic Music Festival, das dieses Jahr vom 6. bis 10. August 2013 bei Klassikfreunden weit über die Grenzen der Region hinaus zu fulminantem Applaus sorgen wird. Um ein unverwechselbares Festival ins Leben zu rufen, wurde speziell für diese Veranstaltungsreihe ein eigenes Kammerorchester aus hochkarätigen Musikern gegründet. 20 junge, engagierte Profi-Künstler kommen dieses Jahr aus der Wiener Akademie nach Lech, um hier gemeinsam zu proben und Klassikfreunde mit ihren Konzerten zu begeistern. Bach, Händel, Haydn, Mozart, Beethoven, Brahms, Dvorak, Tschaikowsky stehen auf dem Programm:

Dienstag, 6. August 2013 um 21:00 Uhr in der Neuen Kirche Lech spielt La Cenerentola von Gioachino Rossini

Der international bedeutendste TV-Musikproduzent Andrea Andermann präsentiert persönlich als Österreich Premiere seinen neuesten TV-Opernfilm, das Märchen „Aschenbrödel“ für Jung und Alt. Die Hauptdarsteller Lena Belkina (Mezzosopran) und Edgardo Rocha (Tenor) werden bei der Präsentation anwesend sein und am nächsten Tag am Eröffnungs- Galakonzert teilnehmen.

Das deatiliierte Programm für das einmalige Lech Classic Music Festival finden Sie unter

http://www.lech-classic-music-festival.com

Wandern und Denken am Arlberg

LechZuers-Tourismus GmbH_bypro.media

So sieht ein perfekter Urlaub in den Bergen aus: Einerseits inspirierende Wanderungen in großartiger, alpiner Berglandschaft, die das Herz öffnen und den Horizont erweitern – und ergänzend spannende Unterhaltung, die den Geist erfreut und Begeisterung schafft.

Beim diesjährigen 17. Philosophicum Lech, das vom 25. bis 29. September unter dem Titel „Ich. Der Einzelne in seinen Netzen“ stattfindet, trifft sich die internationale Crème-de-la-Crème des Denkens und Philosophierens im renommierten Ferienort zum gemeinsamen Gedankenaustausch. Das Philosophicum Lech hat sich als ein Zentrum für philosophische, kultur- und sozialwissenschaftliche Reflexion, Diskussion und Begegnung etabliert und stellt auch einen wesentlichen kulturellen Impuls für das Dreiländereck Deutschland/Österreich/Schweiz dar. www.philosophicum.com

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren