Lechweg als Symbol für Wanderkompetenz

Formarinsee ©Lechweg Fotograf: Gerhard Eisenschink

Haben Sie Fragen?

Germana Nagler

Germana Nagler

+43 5583 2161-236

stv. Direktorin | Leitung Marketing

Email

Touristiker veranstalten von 14.-15. Juni einen internationalen Fachkongress Wandern in Elbigenalp.

Derzeit herrscht hektische Betriebsamkeit am Lechweg. Auf 125 km Länge werden Lechweg-Bänke aufgestellt, Markierungszeichen angebracht und die letzten Winterschäden behoben. Der Weitwanderweg von der Quelle des Lech beim Formarinsee bis zum Lechfall bei Füssen bekommt den letzten Schliff, bevor die Kommission der Europäischen Wandervereinigung zur Endabnahme Mitte Juni in die Region kommt. Der Lechweg tritt an, als erster „Leading Quality Trail – Best of Europe“ zertifiziert zu werden.

Die fünf am Lechweg liegenden Tourismusregionen setzen damit Qualitätsmaßstabe im Wandertourismus. Sie wollen ihre Wanderkompetenz zudem mit einem internationalen Fachkongress von 14.-15. Juni in Elbigenalp untermauern. Lis Nielsen, Präsidentin der Europäischen Wandervereinigung und Dr. Michael Brandl, stv. Direktor der Tirol Werbung werden den Kongress eröffnen. Hochkarätige Referenten aus Deutschland und Österreich beleuchten das Thema Wandern von Kooperationen und Qualitätsmanagement bis hin zu Inszenierung und Verkauf.

Michael Sänger, Chefredakteur des Wandermagazins, und Prof. Heinz-Dieter Quack, Leiter des Europäischen Tourismusinstituts, blicken am Ende des Kongresses in die Zukunft des Wandermarkts. Für Michael Kohler, Geschäftsführer des TVB Lechtal und Obmann der Werbegemeinschaft Lech-Wege steht fest: „Wandern liegt wieder voll im Trend. Gleichzeitig herrscht ein großer Konkurrenzdruck auf dem Wandermarkt. Ich bin stolz darauf, dass mit dem Lechtal und Reutte nun zwei kleinere Tourismusregionen in Tirol die Themenführerschaft übernehmen und gemeinsam mit den anderen Lechweg-Partnern einen internationalen Fachkongress ausrichten. Mit dieser Veranstaltung wollen wir auch den heimischen Betrieben eine attraktive Qualifizierungsmöglichkeit bieten."

Der Lechweg ist ein gemeinsames Produkt von Lech Zürs Tourismus, Warth Schröcken Tourismus, TVB Lechtal, TVB Naturparkregion Reutte und Füssen Tourismus und Marketing. Das Projekt Lechweg wird im Rahmen des INTERREG-Programms bayern-Österreich über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Disclaimer

Das den Nutzern über die von der Lech Zürs Tourismus GmbH unter http://www.lech-zuers.at betriebenen Website zur Verfügung gestellte Bild- und Videomaterial darf von den in der Region Lech Zürs tätigen Nutzern ausschließlich nicht exklusiv und für Marketingzwecke dieser Nutzer und/oder von allen Nutzern nicht exklusiv und für Berichte über diese Region verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung sowie eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Die Nutzer sind berechtigt, das Bild- und Videomaterial zu bearbeiten, insbesondere nur Ausschnitte zu verwenden. Nach Möglichkeit ist eine Urheberkennzeichnung bei den Bildern oder in einem Impressum (mit Zuordnung der Urheberkennzeichnung zu den einzelnen Bildern) oder im Videoabspann wie folgt vorzunehmen: © Fotografenname / Lech Zürs Tourismus bzw. © Videografenname / Lech Zürs Tourismus.

Diese Einräumungen von Nutzungsbewilligungen durch Lech Zürs Tourismus an die Nutzer erfolgen unentgeltlich, doch behält sich Lech Zürs Tourismus GmbH vor, die Nutzungsbewilligungen einzeln oder gesamt unter Einhaltung einer angemessenen Frist einseitig zu widerrufen. Der Nutzer haftet selbst für die Einbindung des Bild- und Videomaterials in sein sonstiges werbliches Umfeld bzw. die Berichterstattung, insbesondere für eine dadurch allenfalls entstehende unrichtige oder rechtswidrige Aussage. Jeder Nutzer hält Lech Zürs Tourismus für mögliche aus seiner Verwendung des Bild- und Videomaterials entstehende Ansprüche Dritter schad- und klaglos. Zudem verzichten die Nutzer auf mögliche eigene Ansprüche gegenüber Lech Zürs Tourismus GmbH durch die Verwendung des Bild- und Videomaterials.

Akzeptieren