Klösterle

Das Klösterle, ein original erhaltenes Walserhaus, im Jahr 1564 erstmals urkundlich erwähnt. Gelegen am Ende der Straße nach Zug trägt die Atmosphäre den Besucher an einen Ort wie aus einer anderen Zeit.
Das junge Team des Klösterle, unter der Leitung von Katharina Schnell und Milena Broger, nützt die Besonderheiten dieses Hauses als Anknüpfungspunkt für ihre Küche und Gastlichkeit.
Sie wollen an den Reiz der Einfachheit erinnern und reduzieren sich in ihrer Auswahl der Produkte auf die Zutaten aus nächster Umgebung.
Kleine, ständig wechselnde Tageskarte, Überraschungsmenü auf Anfrage: Milena Broger kocht einfach, regional mit Einflüssen ihrer Auslandsaufenthalte in Japan, Dänemark und Italien.
Hausgemachte Limonaden und Säfte, ausgewählte Weine und einfache Gastlichkeit: Katharina Schnell, aufgewachsen in Lech, sorgt für Gemütlichkeit und familiäre Atmosphäre.
Das Restaurant ist im Sommer mit dem Ortsbus oder Taxi erreichbar. Nach Fahrtende des Ortsbusses sind James-Tickets direkt im Klösterle für €4,- pro Person erhältlich.