LorraineShoot_Lech-Zuers-Toursimus_by_SeppMallaun-14 flow
Button Snow and Safety

Snow and Safety Conference 2017

Sicherheit im Schnee

Pin
Calendar
Calendar
Arrow

6. Snow and Safety Conference 201701. - 02. Dezember 2017 | Robinson Club Alpenrose Zürs, Veranstaltungssaal, Zürs am Arlberg

Die Snow & Safety Conference bietet ein umfangreiches Programm zum Thema “Sicherheit am Berg“. Die angebotenen Vorträge und Diskussionen werden kostenfrei in Zürs zu besuchen sein. Die Outdoor-Aktivitäten im Gelände mit Ski-Guide sind kostenpflichtig.

Programm Freitag 01.12.2017

EXPO im Veranstaltungssaal | 08:30 – 19:00

Sponsoren und Partner präsentieren ihr Angebot.

Equipment Test | 08:30 – 15:30

Ski: Rossignol, Nordica, Kästle, DPS
Safety Equipment: Pieps (Pieps Micro, Pieps Sonde iprobe II 220, Pieps Shovel C-660, Pieps Jetforce), Recco Reflektoren, ABS Rucksäcke
Bekleidung: Houdini

Play ButtonSnow-and-Safety-Conference-Zürs

Snow & Safety Coaching | 09:00 – 15:30

Zu Beginn der Wintersaion coachen dich staatlich geprüfte Berg- und SkiführerInnen in folgenden Aspekten der Sicherheit:

Lawinenlagebericht Alpinwetter
Geländeformen Gruppendynamik
Situationsanalyse Verschüttetensuche

! Vor allem bei schwierigen Schneebedingungen ist es sehr wichtig, diese Aspekte zu trainieren & zu beherrschen – also sei dabei!

Mitzubringen: Snowboard bzw. Skiausrüstung, Helm, Rucksack, LVS-Gerät, Schaufel und Sonde
Kosten: 55 € / Person, exklusive Skipass

Lorraine HuberFreeride-Weltmeisterin 2017 und geprüfte Skiführerin

Bei der Snow and Safety Conference wird jedem etwas geboten, vom Off-Pist Einsteiger bis zum erfahrenen und ausgebildeten Skifahrer und Snowboarder.

Play ButtonHerausforderungen abseits der Piste in Lech Zürs am Arlberg (1)by Josef Mallaun

Freeride Touring | 09:00 – 15:30

Leichte Skier werden breiter, Pin-Bindungen sicherer und ein Schuh der alles kann. Freeride Touring ist in aller Munde. Der ehemalige Freeride World Tour Rider Björn Heregger schwört schon seit Jahren auf ein SetUp, das alles kann. Björn nimmt euch mit auf Tour. Neben Tech-Talk werden auch die Lawinen Thematik, angepasstes Verhalten im Gelände und Freeride Taktiken für Auf- und Abstieg den Tag ausfüllen.

Auf Anfrage haben die Teilnehmer die Möglichkeit das neueste Material folgender Firmen zu testen: DPS, Nordica, Rossignol

Mitzubringen: Aufstiegstaugliche Skiausrüstung, Helm, Rucksack, LVS-Gerät, Schaufel und Sonde

Teilnahmevoraussetzungen: Sicheres Beherrschen der Fahrtechnik im Gelände bei Pulverschnee und wechselnden Schneeverhältnissen, angemessene körperliche Verfassung für Aufstiege (ca. 1h)

Kosten: 55 € / Person, exklusive Skipass

Snow and Safety Conference 2015

Schneedeckenstabilitätstest | 09:00 – 13:00

Bei diesem Workshop lernen wir, wie Schneedeckenstabilitätstest zur Lawinenprognose selbst durchzuführen sind und welche Aussage sie bezüglich Stabilität und Instabilität der Schneedecke haben:

  • Einführung in die Methodik der verschiedenen Tests
  • Durchführung der Tests im Freeride-Gelände
  • Interpretation der Ergebnisse & Diskussion über ihre Aussagekraft bezüglich der zu erwartenden Lawinenaktivität

Robert MayerAusbildungsleiter Deutscher Alpenverein

Eine tolle Veranstaltung, die einen super Einstieg in das Thema Freeride und Sicherheit bietet. Die Skigebiete haben die Aufgabe, das Wissen in der Freerideszene zu fördern.

Herausforderungen abseits der Piste in Lech Zürs am Arlberg (3)

Safety Training | 09:00 – 11:00

Vermittlung von Grundkenntnissen und -fähigkeiten in Suche von Lawinenverschütteten mit LVS-Gerät und Sonde:

LVS Geräte Check (Empfangs- und Sendekontrolle) Funktionsweise des LVS-Geräts
Handhabung der Sonde Grobsuche, Feinsuche und Punktortung


Lawinen-Notfallszenario mit Mehrfachverschüttung | 11:30 – 13:00

Bei der Simulation eines Lawinennotfalls besteht die Möglichkeit, sein eigenes Wissen und Können in Sachen Anwendung der Notfallausrüstung zu testen. Simuliert wird der Ablauf der Kameradenrettung mit Mehrfachverschüttung in Kombination mit der organisierten Rettung bis hin zu Schaufelstrategien und Erste-Hilfe für Lawinenopfer.

Snow and Safety Conference 2015

Vorträge | 17:00 – 19:00

  • Christoph Mitterer
    „Fernauslösung – Zur Lawine auf Distanz gehen“ (30 Min.)
  • Alexander Prokop
    „Auf der Suche nach der Schwachschicht und den Dimensionen des Schneebretts“
    Die Schneedeckeneigenschaften am Arlberg im internationalen Vergleich. (30 Min.)

Anschließende Diskussion: „Richtlinien für´s Off-Piste Skifahren“ - Notwendig? Sinnvoll?

Experten aus den Bereichen Tourismus, Bergbahnen und Bergsport diskutieren über die Möglichkeiten, Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit von Maßnahmen & Richtlinien für das Skifahren im OFF - Piste Bereich.
Moderation: Bernd Krainbucher

„Welcome Drinks & Get-together“ | ab 19:00

Im Anschluss an die Diskussionen: Get-together & Welcome Drinks in gemütlicher Atmosphäre.

Jetzt anmelden

Melden Sie sich jetzt zur Snow and Safety Conference 2017 an. Bis 19. November läuft die Anmeldung für Workshops und das Outdoor Programm.Für die Teilnahme an den Vorträgen ist keine Anmeldung erforderlich - Auch spontan ist eine Teilnahme möglich.

Anmeldung

Programm Samstag 02.12.2017

EXPO im Veranstaltungssaal | 08:30 – 19:00

Sponsoren und Partner präsentieren ihr Angebot.

Equipment Test | 08:30 – 15:30

Ski: Rossignol, Nordica, Kästle, DPS
Safety Equipment: Pieps (Pieps Micro, Pieps Sonde iprobe II 220, Pieps Shovel C-660, Pieps Jetforce), Recco Reflektoren, ABS Rucksäcke
Bekleidung: Houdini

Snow and Safety Conference 2015

Freeride & Safety Coaching | 09:00 – 15:30

Profis der Freeride-Szenen, Weltmeisterin Lorraine Huber, Nadine Wallner und Stefan Häusl, coachen dich bei:

  • der Auswahl deiner Line am Berg
  • dem spielerischen & sicheren Umgang im Gelände
  • der Risikominimierung

Vor allem bei schwierigen Schneebedingungen ist es wichtig, diese Aspekte zu beherrschen

Teilnahmevoraussetzungen:
sicheres Beherrschen der Fahrtechnik im Gelände bei Pulverschnee und wechselnden Schneeverhältnissen

Mitzubringen:
Snowboard bzw. Skiausrüstung, Helm, Rucksack, LVS-Gerät, Schaufel und Sonde

Kosten: 55 € / Person, exklusive Skipass

Snow and Safety Conference 2015

Freeride & Safety Coaching für Jugendliche | 09:00 – 15:30

Trainiere mit den Pro´s der Szene deine Freeride & Safety Skills. Lass dir zeigen wie man Lines am Berg auswählt, das Gelände spielerisch ausnützt und dabei das Risiko minimiert.

Teilnahmevoraussetzungen: 
Alter von 14 bis 18 Jahren; sicheres Beherrschen der Fahrtechnik im Gelände bei Pulverschnee und wechselnden Schneeverhältnissen

Mitzubringen: 
Snowboard bzw. Skiausrüstung, Helm, Rucksack, LVS-Gerät, Schaufel und Sonde

Heliskiing am Arlberg (c) Wucher Helikopter

Helicopter Rescue am Arlberg (powered by Mons Royale) | 09:00 – 15:30

Vorstellung der „Arlberg Air Ambulance“ (Gallus 3) inklusive Tauflug direkt am Hubschrauber.

  • Der Pilot: Einsätze im Winter – Landung –Einweisung – Taubergung – Grenzen & Sicherheit
  • Der Notarzt: med. Ausrüstung & Versorgungsmöglichkeiten beim Lawineneinsatz
  • Der Flugretter: Lawineneinsatzausrüstung & Bergemöglichkeiten (Tauflug)
  • Tauflug: erlebe eine Taubergung am eigenen Leib – eine einmalige Chance!

Kosten: 55 € / Person

Snow and Safety Conference 2015

Safety Training | 09:00 – 11:00

Vermittlung von Grundkenntnissen und -fähigkeiten in Suche von Lawinenverschütteten mit LVS-Gerät und Sonde:

LVS Geräte Check (Empfangs- und Sendekontrolle) Funktionsweise des LVS-Geräts
Handhabung der Sonde Grobsuche, Feinsuche und Punktortung

Lawinen-Notfallszenario mit Mehrfachverschüttung | 14:00 – 15:30

Bei der Simulation eines Lawinennotfalls besteht die Möglichkeit, sein eigenes Wissen und Können in Sachen Anwendung der Notfallausrüstung zu testen. Simuliert wird der Ablauf der Kameradenrettung mit Mehrfachverschüttung in Kombination mit der organisierten Rettung bis hin zu Schaufelstrategien und Erste-Hilfe für Lawinenopfer.

Snow and Safety Conference 2015

Vorträge | 17:00 – 19:00

  • Benedikt Böhm
    „Ski Expedition auf 8.000m. Entscheiden in der Todeszone“ (45 Min.)
  • Manfred Ruoß
    „Wer bremst verliert“ - Umgang mit persönlichen Grenzen und objektiven Risiken im Schnee“ (30 Min.)

TOMBOLA | im Anschluss an die Vorträge

Gewinnt tolle Preise unserer Partner – wie zum Beispiel ein LVS-Gerät uvm.

Jetzt anmelden

Melden Sie sich jetzt zur Snow and Safety Conference 2017 an. Bis 19. November läuft die Anmeldung für Workshops und das Outdoor Programm.Für die Teilnahme an den Vorträgen ist keine Anmeldung erforderlich - Auch spontan ist eine Teilnahme möglich.

Anmeldung
Moderator und Referenten bei der Snow and Safety Conference 2017 Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen Unterstützern der Snow and Safety Conference 2017 bedanken
Bernd-Krainbucher-Snow-and-Safety(c)Lech-Zuers-Tourismus

Bernd Krainbucher

Staatlich geprüfter Skiführer
Mitterer-Snow-and-Safety(c)Lech-Zuers-Tourismus

Christoph Mitterer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Allexander-Prokopp-Snow-and-Safety(c)Lech-Zuers-Tourismus

Alexander Prokop

Professor für Schnee- und Lawinenforschung
Benedikt-Boehm-Snow-and-Safety(c)Lech-Zuers-Tourismus

Benedikt Böhm

Geschäftsführer Dynafit
M-Ruoss-Snow-and-Safety(c)Lech-Zuers-Tourismus

Manfred Ruoß

Psychotherapeut
  • Quote Icon

    Hermann Fercher Geschäftsführer Lech Zürs Tourismus GmbH

    Die „Snow and Safety Conference“ betrachten wir seit mittlerweile sechs Jahren als unseren Auftrag, das Bewusstsein für den verantwortungsbewussten Umgang im und mit Tiefschnee zu schärfen. Existent ist das Thema bei uns am Arlberg allerdings schon sehr viel länger, ist das Freeriden doch tief verwurzelt in unserer Skikultur.
    Ich freue mich, dass Ihnen Sicherheit im Schnee ein echtes Anliegen ist und wünsche Ihnen erkenntnisreiche Tage bei uns am Arlberg sowie eine mit der SSC sicherlich bestens eingeläutete Wintersaison 2017/18.

    Hermann Fercher

Änderungen bei Veranstaltungen und Ablauf möglich

Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach einer passenden Unterkunft:

E-Mail: info@lech-zuers.at
Telefon: +43 5583 2161-0

Wir danken unseren Sponsoren und den Leistungsträgern vor Ort für Ihre Unterstützung

                  

                  

                    

             

Lokale Leistungsträger

Ski Arlberg Pool West Vorarlberger Lawinenwarndienst Bergrettung Gemeinde Lech
Lawinenkommission Gemeinde Lech Pistenrettung Gemeinde Lech Alpincenter Lech
Skischule Zürs Skischule Lech High Zürs Guides
Selbstständige Berg- & Skiführer der Arlberg-Region