tanzcaf-arlberg-2017-c-lech-zrs-tourismus-gmbh-20_33689380504_o flow
Jetzt anfragen

Tanzcafé Arlberg

Ab auf die Tanzpiste

Home / Tanzcafé Arlberg 2018

Tanzcafé Arlberg01. bis 15. April 2018

Wenn mitten aus dem Skigebiet Swing-Melodien tönen und Sängerinnen im 30er-Jahre Outfit oder Musiker im Rockabilly-Look sich vor einer traumhaften Bergkulisse in Szene setzen, wenn knackige Electrobeats das ganze Dorf in Bewegung bringen und Old-School-Jazzbands die Hotelbars in Tanzsäle verwandeln, dann ist in Lech-Zürs, und heuer erstmals auch in Stuben, wieder das Tanzcafé-Fieber ausgebrochen. Denn in den ersten beiden Aprilwochen heißt es hier jedes Jahr „Tanzen wie früher mit Musik von heute“. Die musikalische Bandbreite des Vintage-Music-Festivals reicht von Swing und Jazz über Rock 'n' Roll und Boogie Woogie bis hin zu Electro-Swing und Pop. Allesamt dargeboten auf höchstem musikalischen Niveau von Live-Bands der internationalen Musikszene. 

Heuer neu Swing & Snow: Swingtanzkurse mit internationalen Trainern

Alle Konzerte finden bei freiem Eintritt statt!

Line-UpFrühlingsfestival Feeling am Arlberg

Play ButtonThe-Puppini-Sisters_(c)Hunch-(1)

The Puppini Sisters (UK)Drei englische Grazien

Sonntag 01.04. 14.00 Uhr Hotel Sonnenburg Oberlech
Montag 02.04. 18.00 Uhr  Hotel Kristiania Lech


Wenn man als Retro-Act beginnt, erwartet man eigentlich nicht, selbst zu Originalen zu werden, aber genau darüber dürfen sich The Puppini Sisters freuen.
Seit sie vor zehn Jahren mit ihrer steilen Karriere begonnen haben, sind viele ihrem Vorbild gefolgt. Sei es in Bezug auf den wunderschönen Close-Harmony-Gesang, die Neuauflagen moderner Pop-Songs im Swing-Stil oder aber ihr stets treffsicheres, retro-futuristisches Modeverständnis.
Mit Gold und mehrfach mit Platin ausgezeichnet, gelten The Puppini Sisters aktuell als die führende Close-Harmony-Gruppe der Welt. Zu ihren Fans zählen unter anderem Prince Charles, The Manhattan Transfer und Michael Bublé, mit dem sie auch zusammen gearbeitet haben.

Seidig und sexy wie eine Nacht in einem rauchigen Pariser Jazz-Club (BBC Music)

Play Buttonbomba-titinka3_(c)Livia-Mattoni

Bomba Titinka (I)Vorsicht explosiv!

Sonntag 01.04. 22.00 Uhr Cottage Pub Lech
Montag 02.04.  14.00 Uhr  Brändle Terrasse Zürs


Wenn gesalzener 50ies Rock 'n' Roll und organische Electronica aufeinander treffen oder groovende Swing-Shuffles mit süßen Dubflächen verschmelzen, ist so ziemlich genau das in Worte gefasst, was bei Bomba Titinka geschieht. Seit 2014 ist die italienische Band mit ihrer explosiven Mischung unterwegs und hat dabei bereits einen markanten Höhepunkt erfahren, als sie in Italien die Show von Electro-Swing-Ikone Parov Stelar eröffnete. Stimme und Gitarrensounds, die im Mindesten das Prädikat „Retro” verdient haben, futuristische Basslines, Ragtime Piano und Synths, die Jazzstandards mit Electronics verbinden, dazu noch Schlagzeug, Trompete und Live-DJing. Hier treffen zwei Welten aufeinander, die eine unerwartete akustische Lawine lostreten!

Play ButtonSugarpie-and-The-Candymen_(C)LauraGreppi-(7)

Sugarpie & The Candymen (I)Sweeter than Candy

Montag 2.4. 21.00 Uhr Hotel Goldener Berg Oberlech
Dienstag 3.4. 21.00 Uhr Robinson Club Zürs
Mittwoch 4.4. 14.00 Uhr Hotel Mondschein Stuben


Die italienische Band um die bezaubernde Sängerin Miss Sugarpie vereint Swing, Gipsy Jazz, Blues, Pop und Soul. Mit ihrem raffinierten und mitreißenden Stil feiert sie Erfolge in ganz Europa und zählt zu den renommiertesten italienischen Swing-Bands.
Seit seiner Gründung 2008 trat das Quintett erfolgreich in Jazzclubs und auf zahlreichen Festivals in Europa auf. 2011 gewannen Sugarpie & The Candymen beim Ascona Jazz Festival den Publikums Award. Ihr vielfältiges und originelles musikalisches Spektrum reicht von Django Reinhardt, den Beatles und Bessie Smith über Peggy Lee, Benny Goodman und Ray Charles bis hin zu Queen und Guns n' Roses. Seit 2010 produziert die Band in ihrem unverwechselbaren Stil auch eigene Songs in italienischer und englischer Sprache.

Play ButtonChili-and-the-Whalekillers-(3)_(c)Künstler

Chili and the Whalekillers (ISL/A)Power-Pop zum Tanzen und Träumen

Mittwoch 04.04. 22.00 Uhr Cottage Pub Lech
Donnerstag 05.04. 21.30 Uhr Hotel Rote Wand Zug


Chili and the Whalekillers sind eine isländisch-österreichische Band. Bislang veröffentlichten sie fünf Studio-Alben, spielten etliche Konzerte in Österreich, Deutschland, Frankreich und Großbritannien und gelangten mit ihrer Single „Turn“ auf den dritten Platz der isländischen Charts.
Chili and the Whalekillers sind nicht in eine Genre-Schublade einzuordnen. Während ihrer charismatischen Live-Performances wechseln sie  mit jedem Lied ihren Stil wie ihre Instrumente. Elektrische Gitarren, französische Rhythmik, radikale Trommeln, ein treibender Bass, das scheppernde Piano, eine Violine von der Straße und fünf prägnante Stimmen. Für alle, die gerne lachen, weinen, tanzen und träumen!

Play Button20171211_LZT_Tanzcafé_2018_3000x3000px_sRGB

Richie Loidl & Friends (A)Shake, rattle and roll

Donnerstag 05.04. 14.00 Uhr Hotel Edelweiss Zürs
Donnerstag 05.04. 21.00 Uhr Hotel Edelweiss Zürs


It don't mean a thing if it ain't got that swing", brachte 1931 der große Duke Ellingtion das Wesen des Jazz auf den Punkt. „Wenn man swingt, geht es einem gut, wenn man shakt, geht es einem sehr gut", sagt heute Richie Loidl, der sich mit authentischem und mitreißendem Boogie-Piano-Entertainment sowie der Produktion von ebensolchen Festivals während der letzten 30 Jahre international einen Namen gemacht hat. „Shaken“ ist sein Markenzeichen. Immer wieder trifft er sich mit musikalischen Freunden und Gleichgesinnten zum wechselseitigen Austausch an besonderen Orten. Die dabei entstehenden spontanen Sessions sind legendär. Der Arlberg hat für den Entertainer eine besondere Bedeutung, und so kommt es auch heuer wieder zu einem musikalischen Gipfeltreffen!

Play ButtonLouieAustenDiscoDcoverfront_(c)Artist

Louie Austen & Band (A)Europas einzig wahrer Crooner

Donnerstag 05.04. 16.00 Uhr Hotel Hubertushof Stuben
Freitag 06.04. 18.00 Uhr Hotel Kristiania Lech


Ein Mann mit vielen Talenten und Herz, ein Wiener Salonlöwe, ein Barsänger erster Klasse, und noch dazu ein Musiker, der die Freude an neuen Wegen nie verloren hat. Gerade 70 geworden, singt er sich mit seinem breiten Spektrum an Stimme, Witz und Charme in die Herzen seiner Fans. Souverän bewegt er sich in den verschiedensten Genres des Musikbusiness. Früher war er von New York bis Las Vegas anzutreffen, wo er auch seine Liebe zu den Songs der großen Entertainer wie Frank Sinatra, Dean Martin oder Sammy Davis, Jr. entdeckte und feierte. Mit Songs  wie „One night in Rio“, „Hoping“ oder „Glamour girl“ hingegen überzeugte er die internationale House-Szene . Louie Austen ist ein Entdecker, der sich ständig neu erfindet und der Musik stets treu blieb.

Play ButtonBoogie-Boys-(1)

The Boogie Boys (PL)Vier rastlose Jungs machen Dampf

Freitag 06.04.  14.00 Uhr Rud-Alpe
Freitag 06.04. 21.00 Uhr Die Krone von Lech Lech


Die Boogie Boys bieten kraftvollen, handgemachten Boogie und Blues und entzünden regelmäßig ein wahres musikalisches Feuerwerk. Eine interessante, sehr ungewöhnliche Besetzung ist das Geheimnis des aus Polen stammenden Quartetts. Die Boogie Boys versetzen an zwei Klavieren, Bass und Schlagzeug und mit viel Gesang ihr Publikum in die Zeiten, in denen das rastlose Tempo des Dampfzeitalters und verrückte Rhythmen Teil der amerikanischen Wirklichkeit waren. Eine geschickte Verbindung von technischer Brillanz, Leidenschaft und Charisma und neue Klangideen alter polnischer Themen sind das Erfolgsrezept, das niemand ruhig auf seinem Platz sitzen lässt.

Play ButtonGood-Co-(2)_(c)Amber-Clarke

Tanzcafé Arlberg Ballroom mit Good Co (USA)Eine rauschende Tanznacht

Samstag 07.04. 21.00 Uhr Hotel Post Lech


Die sechsköpfige Band aus Seattle interpretiert den Jazz und Swing der 20er- und 30er Jahre mit einer derartigen Authentizität, dass das Publikum das Gefühl hat, es wäre eben einer Zeitmaschine entstiegen. Mit originellen Arrangements traditioneller Melodien und einigen Eigenkompositionen bringt die ansteckende Musik der Band sämtliche Hüften zum Schwingen und Zehen zum Wippen. Das ist die Musik der modischen Mädchen und  billigen Kneipen der 20er, des Glitters und des Glanzes aus einer Zeit, in der die Leute zum heißesten Jazz Charleston und Jitterbug tanzten. In ihrer authentischen Bühnenshow verkörpern Good Co die Ära, in der die wahre Kunstform Amerikas geboren wurde –  der Jazz!

Play ButtonGood-Co-(3)_(c)Amber-Clarke-

Good Co (USA)Swing trifft auf funky Beats & Electro

Sonntag 08.04. 14:00 Uhr Balmalp


Das vielseitige Ensemble Good Co ist nicht nur eine Top-Swing-Band sondern auch die erste Electro-Swing-Liveband der USA. Mit ihrem neuen alte Sound schlagen sie eine Brücke zwischen der Zeit der Prohibition, in der Jitterbug tanzende, emanzipierte Frauen und Speakeasys zum urbanen Untergrund gehörten, und heutiger elektronischer Musik- und Tanzkultur. Stampfende Dance-Beats werden mit Gypsy-Jazz-Gitarrenriffs kombiniert, komplett verdrehte Samples aus der Vergangenheit treffen auf Live-Bläser. All das zusammen ergibt die am besten klingende Tanzparty diesseits der 20er. Bei den Auftritten von Good Co ist es keine Seltenheit, dass sich beatboxende Harmonica-Jams oder spontane Sing- und Tanzsessions auf der Bühne ergeben.

Play ButtonSwinGrowers-(3)

SwinGrowers (I)Heißkalter Electro Swing

Sonntag 08.04. 16.30 Uhr  Hotel Tannbergerhof Lech
Montag 09.04. 21.00 Uhr Hotel Sandhof Lech


Die SwinGrowers sind ein junges dynamisches Quartett aus Palermo, das dem guten alten Swing auf seine unverwechselbare Art und Weise neues Leben einhaucht.  Die Band versteht es perfekt, die coolen elektronischen Sounds mit den warmen Klängen der Musiker der 20er und 30er Jahre zu verbinden. Nicht umsonst zählt sie zu den größten Talenten der Neo-Retro-Szene. Sie tourte durch Europa, Nordamerika und Indien, eröffnete u.a. Shows von Parov Stelar, Chinese Man oder Caravan Palace und produzierte einen Remix für Caro Emerald.  

Play ButtonStreet-View-Dixie-Club_(c)Artist-(2)

Street View Dixie Club (A)#neworleans

Dienstag 10.04. 14.00 Uhr Hotel Sonnenburg Oberlech


Street View Dixie Club ist Musik aus dem Herzen New Orleans. Street View Dixie Club verändert das Straßenbild und den Seelenzustand. Street View Dixie Club spielt die Musik der 20er und 30er  für Jazz- und Lindy-Hop-Fans von heute. Ganz im Geiste der Frenchman Street, der populären Musikmeile in New Orleans, findet man Freude an Dixieland und Swing-Klassikern, die nunmehr bald 100 Jahre die Musikwelt begeistern. Gespielt wird mit viel Witz und Humor, sodass jede Begegnung mit der achtköpfigen Band –  ähnlich dem Varieté von damals –  zum unterhaltsamen Gesamtkunstwerk wird. 

Play ButtonThe-Cotton-Lickers_3457x2630px_gelb_-(c)Lina-Kröncke-und-Jolanda-Buck

The Cotton Lickers (A)Jazz als Tanzsuchtmittel

Mittwoch 11.04. 21.00 Uhr Der Berghof Lech


Mit Taster im Swing Tanzen! (Keine Vorkenntnisse erforderlich!)

The Cotton Lickers wurden gegründet, um der stetig wachsenden Lindy-Hop-Tanzszene als Live-Band zur Seite zu stehen. Der Sound, dem die Cotton Lickers sich verschrieben haben, ist „addictive“ im wahrsten Sinne des Wortes und macht cool bleiben schwer. Das Repertoire umfasst Stücke der 20er, 30er und 40er Jahre des vorigen Jahrhunderts, die von der charmanten Bandleaderin Christiane Beinl vorgetragen werden, wobei die Band sie swingend, stampfend und bouncend unterstützt. Und das Publikum tanzt – und wie!

Für alle, die jetzt auf den Geschmack gekommen sind, findet vor dem Konzert ein Taster im Swing-Tanz statt.

Play ButtonWaldeck-(5)_(c)C

Waldeck (A)La Dolce Vita im Schnee

Donnerstag 12.4. 15.00 Uhr Hagen‘s Metzgerei Lech
Freitag 13.4. 14.00 Uhr Schlegelkopf Terasse


Waldeck live, das ist Ballroom Swing mit einer Prise Spaghetti Western. Dargeboten vom Waldeck Live Orchestra und Downbeat Dandy Klaus Waldeck abwechselnd an Keyboards und Electronics. Neu hinzugekommen als glänzendes Juwel ist die bezaubernde Sängerin Patrizia Ferrara, deren Stimme auch auf dem neuen Waldeck-Album „Atlantic Ballroom“ zu hören sein wird.
Klaus Waldeck ist einer der bekanntesten Elektronikproduzenten der österreichischen Musiklandschaft.
Nach seinem legendären Album „Ballroom Stories“ (2007), auf dem er sich vor allem mit dem Jazz der 20er- und 30er-Jahre befasste, mussten seine Fans lange warten bis er 2016 mit „Gran Paradiso“ endlich ein neues Werk veröffentlichte. Darin erschafft Waldeck einen schwingenden italienischen Western-&-Spaghetti-Sound, der die ZuhörerInnen unweigerlich zum Tanzen bringt. 

Play ButtonEinhorn-2016-Press01-Courtesy-of-Las-Vegas-Records

Einhorn (A)fresh & fancy

Donnerstag 12.04. 21.30 Uhr Hotel Rote Wand Zug


Die Songs von Einhorn sind bunt, sehr gut gelaunt und gehen wegen der deutschen Lyrics sofort ins Ohr. Einhorn ist eine frische Band aus dem Burgenland, die mit viel Spaß ans Musikmachen ran geht und gleichzeitig darauf achtet, cool zu bleiben.
Mit einer unglaublichen Leichtigkeit bedienen sich die vier Bandmitglieder aus der Musikgeschichte und mischen aus Funk, HipHop, Indie und Electronic einen Sound, der vor allem eines macht: Spass. Durch ihre intelligenten und pointierten Texte fragen sich die Ohren, wo sie hängen bleiben: An den genialen Phrasen oder den eingängigen Synthie-Hooks? Wahrscheinlich an beidem. 

Play ButtonMoonlight-Breakfast-(2)_(c)Artist

Moonlight Breakfast (ROM/A)Galaktische Nachtschwärmer

Freitag 13.04. 21.00 Uhr Die Krone von Lech Lech
Sonntag 15.04. 21.00 Uhr Hotel Sandhof Lech


Frisch, urban und verdammt erfolgreich. Das Trio Moonlight Breakfast, alias Christie, Bazooka, Adita & Co, stammt aus Rumänien, lebt in Wien und tanzt mit seinem rohen Stilmix aus Soul, Elektro, Beat, Nu-Jazz und Swing auf Parov Stelars Spuren.
Genau fünf Proben hatten sie hinter sich, bevor das erste öffentliche Konzert folgte –  und dies als Opener von Jamiroquai vor 35.000 Menschen am Schwarzen Meer. Dank ihrer mitreißenden Bühnenpräsenz überstanden sie ihre Feuertaufe mit Bravour und und erobern seither mit ihren 2014 und 2016 veröffentlichten Alben erfolgreich den Globus.

Play ButtonOld-School-Basterds_press_2_stage_Marija-Kanizaj-(5)

OldSchoolBasterds (A)Elvis-Tolle und Petticoat

Samstag 14.04 14.00 Uhr Hotel Burg Oberlech


Die OldSchoolBasterds erwecken den Sound des Rock 'n' Roll zu neuem Leben. Mit ihren energetischen, unterhaltsamen und tanzbaren Live-Konzerten gelten sie nicht nur in der Vintage-Szene als Spezialisten, wenn es darum geht, den Sound und Swing der 50er Jahre zu neuem Leben zu erwecken.
Inspiriert vom Lifestyle der swingin' 50ies spiegeln ihre Songs das Gefühl und den Rhythmus der Zeit wieder, in der der Rock 'n' Roll geboren wurde und der R&B in seinen frühen Kinderschuhen steckte.

Enthusiastisch, tanzbar und voller Pomade!

Play Button5inLove-live3_(c)Angela-Farah

5 in Love (A)einfach zum Verlieben

Samstag 14.04. 21.00 Uhr Après Post Hotel Stuben


5 in Love bringen die Musik der „Swinging Forties“ mit Verve, Charme und einer unglaublichen Spielfreude auf die Bühne. Swing, Boogie und früher Rock ’n‘ Roll à la „Cab Calloway“, „Louis Prima“ und „Nat King Cole“ im perfekten Sound und Styling! Zusätzlich zum traditionellen Repertoire überzeugt die Band mit eigenen Kompositionen, die eine dynamische Mischung aus 40er Jahre Swing und modernen Einflüssen ergeben.

Seit über 20 Jahren zählt 5 in Love zu den Top-Bands der nationalen und internationalen (Neo-)Swingszene, trat u.a. mit Stars wie „Bill Haley’s Original Comets“ oder „Freddy Bell“ sowie bei zahlreichen internationalen Festivals auf.

Swing-Tanz-Workshops & Swing-Tanz-Taster

Samstag 07.04.2018 & So 08.04.2018, Hotel Post

Mittwoch 11.04.2018, 21.00 Uhr, Der Berghof, Lech Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Nähere Infos und Anmeldung unter: tanzcafe@lech-zuers.at

Surprise! Surprise!

Am 07.04.2018 um 16:00 Uhr dürft ich euch auf einen Überraschungsauftritt im Romantikhotel "Die Krone von Lech" freuen! Kommt vorbei, um zu sehen, wer dieser Surprise Guest ist...

Wir freuen uns, Sie beim Tanzcafé Arlberg 2018 begrüßen zu dürfen Hilfreiche Tipps für Ihr Swing Erlebnis am Arlberg
20171211_LZT_Tanzcafé_2018_4000x3000px_sRGB

Unterkunft Buchen

Tanzcafé Arlberg Packages
Skigenuss in Perfektion in Lech Zürs am Arlberg (6)

Frühjahrsskilauf

Firnvergnügen
Kästle Dirndl Skitag

Weitere Veranstaltungen

Top Events im Frühjahr
  • Quote Icon

    Viel Spaß beim Swingen!!

Line-Up im Überblick:

So 01.04.18 14.00 Uhr The Puppini Sisters (UK) Hotel Sonnenburg, Oberlech
So 01.04.18 22.00 Uhr Bomba Titinka (I) Cottage Pub, Lech
Mo 02.04.18 14.00 Uhr Bomba Titinka (I) Brändle Terrasse, Zürs
Mo 02.04.18 18.00 Uhr The Puppini Sisters (UK) Hotel Kristiania, Lech
Mo 02.04.18 21.00 Uhr Sugarpie & The Candymen (I) Hotel Goldener Berg, Oberlech
Di 03.04.18 21.00 Uhr Sugarpie & The Candymen (I) Robinson Club Alpenrose, Zürs
Mi 04.04.18 14.00 Uhr Sugarpie & The Candymen (I) Hotel Mondschein, Stuben 
Mi 04.04.18 22.00 Uhr Chili & The Whalekillers (A) Cottage Pub, Lech
Do 05.04.18 14.00 Uhr Richie Loidl & Friends (A) Hotel Edelweiss, Zürs
Do 05.04.18 16.00 Uhr Louie Austen & Band (A) Hotel Hubertushof, Stuben
Do 05.04.18 21.00 Uhr Richie Loidl & Friends (A) Hotel Edelweiss, Zürs
Do 05.04.18 21.30Uhr Chili & The Whalekillers (A) Hotel Rote Wand, Zug
Fr 06.04.18 14.00 Uhr The Boogie Boys (PL) Rud-Alpe
Fr 06.04.18 18.00 Uhr Louie Austen & Band (A) Hotel Kristiania, Lech 
Fr 06.04.18 21.00 Uhr The Boogie Boys (PL) Die Krone von Lech, Lech
Sa 07.04.18 16.00 Uhr Surprise Guest Die Krone von Lech, Lech
Sa 07.04.18 21.00 Uhr Ballroom mit Good Co (USA) Hotel Post, Lech
So 08.04.18 14.00 Uhr Good Co (USA) Balmalp
So 08.04.18 16.30 Uhr SwinGrowers (I) Hotel Tannbergerhof, Lech
Mo 09.04.18 21.00 Uhr  SwinGrowers (I) Hotel Sandhof, Lech
Di 10.04.18 14.00 Uhr Street View Dixie Club (A) Hotel Sonnenburg, Oberlech
Mi 11.04.18 21.00 Uhr The Cotton Lickers (A) Der Berghof, Lech
Do 12.04.18 15.00 Uhr Waldeck (A) Hagen's Dorfmetzgerei, Lech 
Do 12.04.18 21.30 Uhr Einhorn (A) Hotel Rote Wand, Zug
Fr 13.04.18 14.00 Uhr Waldeck (A) Schlegelkopf Restaurant-Bar
Fr 13.04.18 21.00 Uhr Moonlight Breakfast (RUM/A) Die Krone von Lech, Lech
Sa 14.04.18 14.00 Uhr OldSchoolBasterds (A) Burg Hotel, Oberlech
Sa 14.04.18 21.00 Uhr 5 in Love (A) Hotel Après Post, Stuben
So 15.04.18 21.00 Uhr Moonlight Breakfast (RUM/A) Hotel Sandhof, Lech

Rückblick - Tanzcafé Arlberg 2017

Tanzcafé Arlberg 2017